Saturday, May 07, 2016

Begegnen....


Guten Morgen!

Wiedergefundendene innere Bilder



Begegnen ging mir urploetzlich durch den Kopf. 6:50h wach!
Aye!



Begegnen.

 Damit mein ich, man geht seinen Weg und trifft unterwegs auf Impulse, die von anderen Menschen auf einem treffen, die einem einfach so finden. Man wird neugierig und interessiert, denn da ist eine Energie mit im Sein, dass hat eine Anziehung, die nur besteht wenn es Gleichgesinnte sind. 
Das, was man lebt, zieht man an, denn jeder Menschen gesellt sich gern mit Gleichgesinnten. 
Es hat eine andere Kraft, es lässt leichter sein und leichter mutig neues angehen, es ist der Spirit der bewegt.

Auch wenn man keine Anerkennung sucht oder Bestätigung, sind wir soziale Wesen und man möchte einfach mit Menschen Räume erschaffen, sich selbst mit anderen und andere erleben. 

Und wenn man dann merkt: Oh! Da schwingt es so schön GLEICH in mir, mit der Energie des anderen Menschen, dann freut es einem so tief, denn wenn man seinen Weg des Wachstums weitergeht, dann gehen viele nicht mit ab einem Zeitpunkt und phasenweise läuft man still vor sich hin, im eigenen Sein, ohne Gleichgesinnte neben sich zu haben und es ist wie eine Belebung eine kurze Wegstrecke zu teilen, in Freude, im Austausch von Erfahrungen, vielleicht könnte man es auch nennen: seine eigene Geschichte zu teilen (weil andere Perspektiven immer gut tun). 

Seine eigene Geschichte mit jemanden anderem zu teilen, weil es einfach immer nur inspiriert und ermutigt und Teilen auch heilend sein kann und man daraus selbst nochmal die Erlebnisse ganz anders sieht, von einem anderem Standpunkt aus, ist es für beide Seiten eine Bereicherung. 

Mir geht es im Begegnen ums bereichern, ich möchte keine Anerkennung oder Bestätigung, ich schreibe schon seit Jahren Blog ohne viel Kommentare zu bekommen, die brauch ich nicht, ich hab mich deshalb auch entkoppelt von der Datenautobahn soziale Medien. 

Da entsteht einfach so, sehr viel Freude, bei meinem Weg gehen, dass ich einfach nicht zurückhalten kann, ich teile weil es mich weiterwachsen lässt, ich teile um anderen Mut zu machen, teile meine Lebensgeschichte so wie es passt, meine neuen Wege, wie ich dahin kommt, oftmals choatisch und wild, und doch passt es an dem Zeitpunkt der dann seine Zeit hat. 

Und ich weiss tief, jeder Mensch braucht FEEDBACK....Feedback als Wesen, das hat nichts mit 'Bestätigungssuchen' zu tun oder viele Likes wollen.

Feedback des Wesens ist eine tiefe Werstschätzung die frei bleibt, die ermutigt, die spiegelt, Anteile die man vielleicht selbst gar nicht wahrnimmt, weil die Betrachtungsdistanz nicht da ist, wie von jemanden der mich von weiter weg wahrnimmt. 

Und ich hab irgendwie ein Gespür, es ist dieses im Feedback sein und wachsen was auch Freundschaften trägt.

Feedback müssen kein Worte sein. 
Es kann auch einfach die Wärme sein, die man für einen Menschen empfindet und sie ihn spüren lässt.

Feedback kann ein tiefes wissendes Schmunzeln sein.

Feedback kann ein in die Augen schauen sein, wach und frei, dem Menschen spüren lassen: HEY! Du bist wie du bist als Mensch ein Juwel, ja auch mit deinen inneren schweren Phasen.

Feedback ist wichtig, ohne Feedback ist wachsen und Impulse bekommen, inspiriert werden nicht möglich.

Klar kann man als Einsiedler auch irgendwo sein, nur ob man da auch wirklich als soziales Wesen weiterwächst?

Ich bin Hochsensibel, ich hatte viele Phasen da hab ich mich extrem von Gesellschaft zurückgezogen und ich kann jetzt sagen, ich will das gar nicht mehr!

Ich geniesse trotz meines schnell am Limit zu sein, in Menschenmengen, auf meinem Weg anderen tief zu begegnen.

Aus meiner eigenen Wertschätzung andere, in dem Moment des dritten Raumes, auch zu schätzen.

Jeder ist ein Wunder für sich und mich erstaunt es jedes Mal, was für Mut Menschen haben, welche Kraft sie haben, welche Kämpfer und doch haben sie die Sanftheit des Seins gewählt, das Stärke und Sanftheit vereint. 

Und irgendwie hab ich das Gefühl, diese Menschen treffen sich, um sich gegenseitig zu nähren, wie auch immer....ihr Sein zu nähren, einfach indem sie da sind, von Wesen zu Wesen teilen, und aus dieser Tiefe zu teilen, braucht keine Bestätigung, denn tiefes Verstehen ist viel erfüllender wie Ego-bestätigung.

Wenn man auf tiefes Verstehen tifft...ist es ein WOW!

Ich weiss jedoch auch, das dies manchmal zu unterscheiden, kann irritieren.....manchmal wirkt Feedback als wenn der andere etwas gezielt möchte, es gibt einen Grund des Habenwollens oder des besitzenwollens warum er oder sie so tiefes und berührendes Feedback teilt.
Denn wenn man so tiefes und berührendes teilt dann ist da viel Liebe im Spiel, die irritiert viele Menschen, weil man das ansatzweise vielleicht nur von seinem Liebespartner kennt.
Das innere Kompasssystem hat einen kurzen Moment der Verwirrtheit, bevor es sich wieder langsam ausrichtet. Für manche ist das so verwirrend, dass gleich die Schutzmauer hochkommt und es nicht mehr zulässt. Die ganz mutigen, hihi...die sind auch verwirrt, kommen jedoch wieder zurück zum Begegnungsort und sind bereit mit einem verschmitzten Funkeln der Lebendigkeit diesen Raum wieder zu betreten, offen, frei und weit, einfach das enstehen lassen, was möchte.
Und was daraus noch mögliich ist, kann keiner wirklich sagen. 

Schmunzel :)


Dazu meint meine Intuition nur: vielleicht ist es einfach nur ein Angebot des Lebens für dich, dass dir zeigt, hier ist ein Mensch der nimmt auch sehr tief wahr, so dass es ein Sein auf gleicher Ebene ist, um dich zu nähren...von erfüllt zu erfüllt.

Sich gegenseitig bestärken im leben der eigenen Geschichte.

Im gegenseitigen Feuer der Energie zu stehen und spüren was es in einem erweckt.

Es hat auf jeden Fall was mit 'getragen im Sein' zu tun und pure 'Lebendigkeit'.

Denn da ist eine sehr grosse Freude, die anfangs vielleicht sehr stark ist und dann in eine gleichschwingende ruhige Freude übergeht, dir als Mensch begegnet zu sein, 
wo tiefes Verstehen sich einfach mit tiefem Verstehen gesellt.

7:33 to be :))

Denn wenn man seinen eigenen Weg geht, dann weiss man Begegnung mit Gleichgesinnten sehr zu schätzen, sie sind wie pure Spiegel.

Und nur wer mutig ist und im Feuer steht, kann sein wahres Potenzial entfalten.

Wie war das mit Diamanten?

Die unter größtem Druck etwas sehr wertvolles werden.

Und diesen Druck des Lebens kennt wohl jeder. 
Wenn man dann in so einer Druckphase ist, dann tun so aus heiterm Himmel Begegnungen mit Menschen die gleichschwingen besonders gut.

Sie sind Geschenke vom Leben, weiterzugehen, den Mut nicht zu verlieren, denn selbst der stärkste Kämpfer hat Tiefpunkte.

Und ja ich bin auch mehr Einzelkämpfer, mach viel mit mir selbst aus, nur durfte ich immer wieder die Erfahrung machen, wie gut, sich öffnen tut und einfach sich bekennen zu dem was ist: schwach, stark, verwirrt usw und das Leben einem trägt, wenn ich mich fallen lassen ins tiefe Vertrauen des Lebens.

Menschen sind dann für dich da, auch wenn du es gar nicht erwartet hast, denn das ist kein Thema für dich als mutiges Wesen: zu betteln nach Bestätigung und Belobung....und trotzdem tun Angebote von anderen die wirklilch verstehen und dir ein Teil von ihrer Kraft schenken, dann so gut, wenn man es zulässt.

Las los und das Leben wird famos.

Ergebung in den Weg.
Hingabe ans Leben.
Begegnen aus tiefstem Herzen.

Tief vertrauen, das alles so passt wie es kommt.

Auf den Punkt gebracht:

Ich teile meine Lebensgeschichte um zu ermutigen, ich teile Feedback weil es aus tiefer Freude kommt, ich mache Angebote des Seins mit mir dritten Raum zu teilen, der in sich immer frei ist.
 Ich leb einfach und lade dich ein, ein Stück des Weges neben mir zu gehen, vielleicht bereichert es, vielleicht nicht. Und vielleicht ist es ja ein längeres Nebeneinander, weil es einfach so tief gut tut und das ein Teil des Mensch-seins ist, 'dasein', wie auch immer man dieses Dasein dann nennen wird, Freundschaft, Liebe oder Seelenpartner.....

So, jetzt Bad....gesellschaftsfähig machen, LOL ;)


No comments: