Sunday, December 17, 2017

Abenteuerer unter Abenteuerer


....ob innerlicher oder auesserer Abenteuerer,
sie finden sich, ihre Wege kreuzen, 
manchmal nur einmal, manchmal mehrmals, manchmal immer oefter, manchmal bestaendig.
Das Leben macht dabei keinen Unterschied wie es zum Ausdruck kommt oder gelebt wird. 

Das einzige was das Leben daran interessiert, ist zu verbinden, um diese freie Weite, die alle Abenteuerer des Lebens in sich tragen als ihren wertvollen Wesensschatz spueren, wahrnehmen und daraus bewusst hueten koennen.

Abenteuerer haben eine grosse Offenheit, eine unbaendige Neugier aufs Leben und wie etwas gestrickt ist, wollen erfahren wohin ihr Herz sie zieht und fuehrt, ihre grosse Toleranz ist ein weiteres Merkmal und all diese Qualitaeten vereinen sich in einen Flair von Freiheit, von tiefer, breiter, hoher, weiter innerlichen Weite.

Wie die erhalten wird, lebt jeder individuell und doch sind alle Wege die passenden.

Danke an all die Abenteuerer in meinem Leben und euer teilen daraus :)

Schoener Sonntag :)

Hahaha...der Film Merida läuft grad im TV.....lol...wie passend.

Toller Film!

Fühlt sich so an, als wenn da heute noch mehr kommt, an Release ;)



Abenteuer fast vor der Hautür und oh WOW! Verborgene Schatzwege....tz...sogar mit etwas den Hang hinaufklettern offroad ;), LOL....na etwas Anstrengung darf ja sein, tat gut. Diesen Weg lauf ich mal komplett....soviele tolle Felsen! 

Mal sehen ob die anderen Bilder was wurden....später...  









BALD WIEDER, hehehehehee....




Faszination: BAUM auf FELS 2.0













Ich bin gerade in einer Phase wo mich meine Intuition führt - ins Neuland leben.

Abenteuer für mich neu definiert. 

Da langes Reisen und lange Anfahrten im Moment eher nicht gehen, erstmal um mich herum die Wunder entdecken- gibts ja auch einiges hier in der Nähe....warum fährt man eigentlich immer weit weg??? Wo das Schöne doch so nah ist?

Wie war das mit der Einstellung?

Beginners Mind.

Ja, da war was!

LOL...schöner Abend :)))

Saturday, December 16, 2017

Oh, ein inneres Bild aus meinem Herzland...


Guten Morgen :)

Schon lange nicht mehr, ein inneres Herzlandbild. Wann die das erste Mal auftauchten? Oh, schon etwas laenger her.

Vorbote 2018?

Hm, kann sein.

Schoener Samstag :)

Gestern hab ich all meinen engeren Freunden eine Frage gestellt, heute stell ich sie hier:

Was sind 5 Dinge/Erlebnisse/Erfahrungen fuer die du dieses Jahr dankbar bist?

Was da zurueckkam hat mich tief beruehrt....danke fuers teilen :)

Im Rudel laeuft es sich besser....Spaziergang nr 2 war heute schon anders wie gestern.

Zwei mehr im Rudel macht was aus, lol!



Dam dam dam damm.....woah, der neue Star wars Film ist guuuut!!!

May the force be with you!

Sind wir nicht alle etwas 'Star wars'? Quantenphysik, Thetawellen usw....

Lol!!!





Spontan mal was anderes vor der Linse ;)

Schöner Abend :)

Friday, December 15, 2017

Weihnachtsgedicht: In den Frieden kommen


'In den Frieden kommen

In den Frieden kommen
soviele innere Berge erklommen
viel neues begonnen
am Ende des Jahres recht besonnen
tief verstehen
im Gehen
was alles war
dieses Jahr
es hatte alles
tiefes, hohes, weites, breites
Momente des Leides
Momente der Freude
kein einziges Vergeude
eher ein Verbeuge
vorm eigenen Leben
im nichts erstreben
im einfach bestehen
jeden Tag aufs neues
dasein lassen des Scheue
dasein lassen der Schwere
dasein lassen des Aufgebähre
von Gefühlen
wissen wie sie können aufwühlen
wie sie können besänftigen
wie sie können Erfahrungen aushändigen
wie sie können führen
im tiefen berühren
leben
im geben
leben 
im empfangen
mutig neues anfangen
tief vertrauen
daraus aufbauen
gehen
einen Schritt  nach dem andern
wandern
Frieden finden
Frieden binden
Frieden sein
für mich allein
Frieden wie es ist
es ist absolut nicht trist
es ist auch nichts
das wird vermisst
es ist alles da
wenn ich lebe mit einem Ja
bereit bin
warten auf den Sinn
den mir das Leben präsentiert
während man die Verbisseneheit der Kontrolle verliert
Lachen, Singen, Schreiben, Tanzen
leben aus dem Ganzen
annehmen von Verletzlichkeiten
wissen sie können tiefe Abgründe bereiten
und doch gibt es immer wieder Wege aus dem Tal
stehen auf dem Gipfel auf einmal
Zuversicht neu entfacht
es ist das Leben das mit mir lacht
in den Frieden kommen
ich hab den letzten Gipfel für dieses Jahr erklommen
es werden neue kommen
sobald das Jahr 2018 hat begonnen
nur diesmal ist die Erfahrung da
was immer war
beim vorherigen erklimmen
diesmal wird das Timing stimmen
und das Leben mich tragen
im wagen
einen Schritt nach dem anderen zu tun
während es ist ein in mir ruhen
in den Frieden gekommen
das Ungewisse hat nicht gewonnen
denn ich habe meinen Lebensmut wieder gefunden
und ich freue mich auf noch viele neue Stunden
leben wie es ist
Abenteuerflagge gehisst
ich bin bereit
es ist Zeit
liebes Leben
los geht's lass uns Erfüllung erleben.'

- Copyright und Geschrieben von Anke Martin 






Da ist was dran...( sehr viel, lol ;) )


Guten Morgen, schoener Freitag :)




Ich hatte heute die Ehre fuer den ersten laengeren Spaziergang. Macht sie schon gut. Ist noch viel tragen dabei, lernt jedoch schnell.

Schlaue Huendin. Kann sie nicht mehr laeuft sie hinter mir und wenn ich stehen bleibe, will sie hoch. Nach kurzer Pause springt sie wieder vor mir rum und laeuft ihren Weg. Rein in den Heimatgarten war sie dann ganz happy, lol....Anke aber auch immer mit ihrem 'ins Neuland schmeissen' ;)

Oh, regnet wieder! Lichttanken heute mal mit etwas blauem Himmel :)

Tat und tut noch gut :)


Schoener Abend :))


'Setze die Freude frei, die in einem anderen ist, und du setzt die Freude frei, die in dir ist.'

- Neale Donald Walsch in „Freundschaft mit Gott“

'We all want to manifest our callings, but timing is everything. I learned this the hard way. I always knew I would write, but I didn’t understand that I needed to build the foundation first. So, I sat down to write, time and again, and I couldn’t quite find it. I knew there was a writer living in there somewhere, but I couldn’t find him. I needed a little more time, a little more suffering, a lot more lessons. I hadn’t lived enough to manifest him.
In this driven world, we are often pushed to manifest too early. We are shamed for our uncertainty, insulted for our confusion, called lazy and selfish. But some callings need time to be cultivated. Some gifts cannot be opened too quickly. We have to craft them first, over time, in the fires of lived experience.
If you have a calling living inside of you, don’t rush to manifest it. Trust your own instincts as to the steps you need to take. Build the inner foundation you will need to see it through. Better to offer this ailing world one remarkable thing, than a hundred fragments of possibility. We need what you have to offer desperately.'

- Jeff Brown

Thursday, December 14, 2017

Wenn die Herzen sind warm...


....entsteht eine tolle Atmosphaere und eine sehr wertvolle Gemeinschaft :)

Dankbar :)

Schoener Donnerstag :)