Thursday, June 22, 2017

Ein Sack Floehe ist einfacher zu bewegen!?!


Guten Morgen :)

Alltag kennt keine Viren und drei Kids Richtung Schule bewegen, wo jeder schon etwas Ferienmodus lebt, hui ja...immerhin sind sie jetzt mal dort wo sie sein muessen fuer den Tagesanfang.

Mein Status ist besser - allerdings heisst es fuer heute nur das notwendige und noch Ruhen.

Auf den Koerper hoeren?

Yep.

Schoener Donnerstag :))

Gestern noch tolles Video gesehen:

https://youtu.be/p-_OTIgoVvY

Den Test gibts hier:

http://www.stefaniestahl.de/de/Test_Page1.html

Und was bist du fuer ein Minister?

https://compassioner.com/allgemein/im-zweifel-einfach-machen/

Manchmal oder besser, die letzten Tage, geht mir die Frage im Kopf rum, ob ich lieber in der Illusion der Moeglichkeit bleiben moechte anstatt auf etwas zu hoffen irgendwann zu erleben....erste Variante irgendwie bessere Wahl, lol...

Leicht gefrustet?

Kann sein, ist okay. 

Ich sag nur Tugendminister, lol....etwas trockener Humor.

Wenn die Werte in einem selbst hohen Standard setzen, lol...aye!


Wednesday, June 21, 2017

Wenn die Viren die Oberhand bekommen - Zeit fuer Koerper Ruhe zu geben...


Ergebung - frueher wie sonst, auf meinen Koerper hoerend. Pushen, klares Zeichen ein 'no-go'.

Ab einem gewissen Punkt, spuert man jetzt geht voller Alltag plus Virenabwehr nicht.

Zeit fuer Ruhe.

Liebe Viren - ruhende Koerper haben grosse Abwehrpower....zieht euch warm an, lol...etwas Humor musste jetzt sein.

Seufz....annehmen wie es ist.
Loslassen.

Kein Kampf diesmal, kein erbittertes Durchhalten...fuer mich sorgen.

Tut gut.

Schoener Mittwoch 

Schlafen, Essen, liegen, schlafen, ab und zu lesen...Ergebung mal ganz angenehm.

Koerper dankt es....puh....tut gut, so Feedback zu bekommen.

http://archive.fo/CMONV

Es geht aufwaerts...langes Ruhen tut immer wieder Wunder hier!

Noch etwas schlapp, Grundgefuehl etwas staerker...



Schoener Abend 

Lieber Kreislauf, ich weiss...sanftes oben halten....aye!

https://www.linkedin.com/pulse/why-world-class-brain-surgeon-believes-heart-matters-most-crowley

https://www.forbes.com/sites/alicegwalton/2017/06/19/how-meditation-and-yoga-can-alter-the-expression-of-our-genes/#6f8f3433237c



Laengster Tag des Jahres :))

Status Viren: ruhender Koerper ging in Massivbekaempfung und es hat sich gelohnt wirklich zu ruhen.

Ich fuehle mich immer besser.

Dankbar, dass ich endlich auf meinen Koerper hoere.

Tz ja 37 Jahre harte Lernzeit, baeh, lol...etwas Humor zum Abschluss.

Gute Nacht, bis morgen :)

Dankbares Loslassen


Tuesday, June 20, 2017

Wolken im Aufbau...


Ziemlich schnelle Aufbaudynamik...innerhalb kurzer Zeit.

Ins Leben uebertragen - gibts das auch, lol...

Schoener Abend :))



Monday, June 19, 2017

Das Tor, zu was ?


....gute Frage....keine Antwort....auch gut, lol.

Waermekopf heute....komischer und doch ganz guter Tag.

Haha, Dualitaeten vereint lebend?

Kann sein.

Lol....

Schoener Abend :))

Mir geht soviel durch den Kopf die letzten Tage und doch will nichts davon in den Ausdruck...eins weiss ich, diese Phase wie sie ist, zeigt mir jedoch was...ein Erfahren...wenn es seine Zeit hat, kommen die Worte.

Aye!

Meine Leidenschaft, meine Begeisterung gehoert den Wachstumsraeumen.

Wenn dann eine Phase eines gemeinsamen Wachstumsraum vorbei ist und ich wieder allein in dem Raum bin, ist es nix neues und doch jedesmal anders.

Was ist diesmal anders?

Hm...

Es war diesmal eine bewusste Wahl durch den Loslassen-schmerz durchzugehen ohne das es mich in ein Loch gerissen hat.

Es ist immer noch tiefe Freude da, solch einen Wachstumsraum ueberhaupt erlebt zu haben.

Es ist tiefe Dankbarkeit da, fuer all das, was daraus, in mir wachsen und entfalten durfte.

Es wird immer ein Schmunzeln auf mein Gesicht zaubern und das Beste wuenschen fuer den Mensch, der bereit war diesen Raum mutig, zu wagen, zu leben.

Es ist ein gestaerktes weitergehen auf meinen Alleinpfaden und ein tiefes Wuenschen, dass es nicht nur fuer mich so ist.

Sanfte Staerken wieder neu aufgestellt....

Der 'intuitiv-gefuehrte-jedoch-nicht-alles-erfahren-muessen-Erfahrungsjunkie-Anke', tickt eben so wie es tickt - anders.

Lieben zu leben - in Freude.

Neue klare Wahl.

Aber sowas von.

Aye!

Piratinnengeschichte? Im Einfingersystem?

Hm....lol...

Die innere Piratin, Forscherin und Schoepferin sind mittlerweile auf einem Plateau angekommen. Dort sitzen sie nun alle auf Steinen und bestaunen die unendliche weite Aussicht. Es umhuellt sie mit Mut, Lebensfreude und Begeisterung fuer neue Abenteuer und was noch alles auf dem Weg kommt.

Die Schoepferin steht auf, stellt sich an den Rand des Plateaus und streckt ihre Arme seitlich aus, ihre Handflaechen sind nach oben gedreht, sie atmet tief ein und aus, schliesst ihre Augen und lauscht ihrem Herzen.
Es schlaegt ruhig und stark, voller Kraft und Energie.
Sie fuehlt sich hinein in den ureigenen Rhythmus und ist einfach nur darin.
Es ist ein sein in einem warmen weiten Raum, der Geborgenheit schenkt, lichtdurchflutet. Darin zu sein, laesst tiefe Zufriedenheit entfalten, mit sich und der Welt im Frieden sein - erfuellt im Jetzt.
Da gibt es keine Gedanken, nur pures waches sein - wahrnehmen - spueren - fuehlen.

Sie geniesst es sehr diesen Raum in sich selbst zu haben, egal wo sie ist, er ist da.

Sie weiss nicht wie lange sie darin schon verweilte, als eine Frage in ihr auftaucht. Sie steht ihr gegenueber im Herzraum in Form eines Gefuehls. Sie schmunzelt die Frage an, reicht ihr die Hand und gemeinsam drehen sie sich um um ein paar Schritte in die Mitte des Herzraumes zu gehen.

Dort schliessen beide die Augen und halten sich an den Haenden.

Eine Symbiose entsteht und es findet ein Vermischen statt.
Anteile werden integriert und es formt daraus neues. Was es ist, ist zu diesem Zeitpunkt nicht von Bedeutung.
Allein der Austausch, der unbewusst stattfindet, das Unsichtbare, ist jetzt von Bedeutung.
Die Entfaltung des neu Formenden wird kommen, zu seiner Zeit.

Als erste oeffnet die Schoepferin die Augen und bedankt sich bei dem Gefuehl. Dann lassen beide los und das Gefuehl loest sich langsam auf, es ist nur noch die Schoepferin da. Diese spuert den Impuls, den Raum zu verlassen und ihre Reise fortzusetzen.

Mutig, frei, freudvoll zu erfahren, was auf sie wartet und ihr hilft ihr wahres Potenzial ganz entfaltend tief authentisch zu leben.

Sie oeffnet die Augen, dreht sich zu den anderen und diese verstehen, es ist Zeit weiterzugehen.

Im tiefen Vertrauen, sie als Einheit, finden in jedem Weg freudvolle Erfuellung :)

Fortsetzung folgt...

Haha...doch Einfingergetippt, hihii...gute Nacht :)


Sunday, June 18, 2017

Juni - jedes Jahr ein Monat der Loslassen als Thema hat, lol....ja kann noch lachen ; )


Guten Morgen :)

Ja so ist es.
Was letztes Jahr mich komplett aus der Bahn geworfen hat, ist dieses Jahr schon nicht mehr aus der Bahn werfend.
Warum das so ist ?

Hm, das ist eine gute Frage, die mich zum wundern bringt.

Schoener Sonntag :))



Heutige Wahl: Es nehmen wie es kommt und einfach leben.

So tief erfüllt wie möglich, einfach sein in meinen Momenten :) 


12:33 to be :)

  Schöner Nachmittag :))

Wenn man etwas frei intuitiv entstehen läßt ohne Erwartungen auf Erfolg, dann lässt sich doch manches sehr spielerisch leicht wagen.

Schmunzel.


Viele viele Freude-impulse heute :))

Dankbar - gechillt, lol...

Highlight, meistern der eigenen Angst und dem eigenem Koerper zu vertrauen....



Schoener Abend :))

Beruehrung mit Fels diesmal etwas sanfter, lol ... mal keine blauen Flecken an den Beinen.

Dafuer heute sammeln von Felsbewuchs lol...



Das stiller werden am Abend - im Haus und in der Natur - immer wieder so faszinierend wohltuend :)