Monday, June 15, 2015

Montagsgedicht: Dasein







Dasein
im klarsein
für mich und dich
so wie es gelebt werden will
still
weit
bereit
wohlig warm
haben seinen eigenen Charm
der umwebt wie Garn
in ein weites Sein
im zusammensein.

Dasein
wahrsein
tief wählend
nicht mehr quälend
Werte lebend
Freude gebend
Lebendigkeit versprühen
ein füreinander bemühen
freiwillig und frei
Vielfalt dabei
laut lachend
Wesen achtsam wachend
dasein wenn man es braucht
das nicht schlaucht
das auch nicht die letzte Kraft raubt
sondern einem selbst aufbaut,
denn dieses dasein bereichert
erleichtert
lässt aus wenig werden mehr
das kommt nicht von ungefähr
sondern von tief innen
dem Kern entspringen
mutig hervorbringen
was ist noch verborgen
loslassen der letzten Sorgen
um mit der Seele zu fliegen
und nicht mehr müssen zu siegen
sondern einfach dazusein
aus meinem allein
zu deinem Sein.

Dasein ist ein Geschenk und eine Gabe
die sich zeigt in wunderschöner Farbe
inspirierend elegant
in verschiedenem Gewand
und es ist der Verstand
der sich hat ergeben
und das Herz fängt an zu schweben
es ist ein lassen von streben
und eine Ausrichtung aus tiefem Sehnen
teils beobachten des Geschehen
um einem drumherum
ohne zu fragen warum.

Dasein hat Macht
die nicht lacht
wenn jemand ist schwach 
sondern bleibt wach und gibt Kraft
damit man es wirklich wieder in die Stärke schafft.

Dasein ist Liebe
mit zarten Austriebe
eines langsam wachsenden Lebensraum,
und selbst wenn man sie sieht kaum
finden sie ihren Weg
wie ein Boot den Steg 
um Neuland zu erschliessen
und Neues lassen spriessen.

Dasein ist das was Leben wertvoll macht
und es Kreativität entfacht
die erschafft
goldene Momente
die mit Achtsamkeit geschätzt, haben nie ein Ende.

Dasein ist ein bereites Sein
es läd ein
dich und mich
zu verschmelzen zu einem strahlenden Licht
das zum leuchten bringt
und nicht mit dem Schatten ringt,
denn der ist genauso Teil des Ganzen
kommt lass uns tanzen
nicht nur äusserlich nah
nicht nur körperlich da
sondern ganz
mit dem Herz und der Seele
und das Leben erwähle
was zusammengehört und was nicht
ohne das es etwas verspricht.

Dasein, das Leben läd ein
etwas rein,
zu leben
beruhend auf füreiander geben
das wird immer beleben
nimmst du an
jetzt sind du und ich dran
zu wählen
was wird zählen
in der kommenden Zeit
bist du bereit?

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

No comments: