Friday, December 16, 2016

Freitagsgedicht: Leben für mich






'Leben für mich

Leben für mich,
wie es mir entspricht

Leben für mich
spüren das Licht,
das zunehmend in meinem Leben ist
und nicht nach Normmaßstäben misst.

Leben für mich
das nichts verspricht
jedoch Chancen plötzlich präsentiert
und ich es bin die es spürt,
im berührt,
zu wählen ganz
mit ganzer Seinseleganz
es zu leben
und das zu geben
was ich habe
ohne Gehabe,
sondern frei und weit,
bereit,
weiterzuwachsen,
wählen welche Achsen,
in meinem Lebensrad  sind dran
mit Schwung zu rollen den Weg entlang.

Leben für mich
so wie es mir enspricht
freundschaftliche Räume teilen
die tief erfüllen jedesmal beim verweilen
die Freude schenken
die neue Bahnen anfangen zu lenken
die geben Nahrung zu bedenken
zu sein,
um danach allein
 mit dem inspirierten Impuls
fühlen den Puls
tief wissen
was ging in Resonanz
und was möchte führen zum Tanz
einen Schritt nach dem anderen leben mit Schwung und Elan
mutig in die Kurven fahrn
tief vertrauen 
im eigenem Weg bauen.

Leben für mich
wissen was ist, das sich vermischt
mit mir  
welches öffnet so manche verschlossene Tür
und lässt mich Dinge wieder leben
die ich mir hätte mir niemals erdenken können im erstreben
nach der Norm
und im Ansporn 
des Mithaltenwollens wie es jeder lebt
und sich die Welt dreht.

Leben für mich
einen Schritt nach dem anderen
schwimmen wie ein Fisch
durch den Fluss des Lebens
wissen nichts ist jemals vergebens
das was gelebt wird aus dem Herz
denn das verwandelt noch so tiefen Schmerz
in Freude
es lässt sein im jetzt und heute
Arme weit gestreckt
nicht mehr versteckt
leben aus dem tief innerlich ruhen
finden der Schatztruhen
auf dem Weg
den man geht.

Leben für mich
so wie es mir entspricht
hüten des inneren Feuers, damit es nicht mehr erlischt
egal was ist
es wird gut
denn das ist die einzige Wahrheit auf dem das Leben beruht.

Leben für mich
jeden Tag neu
jeden Tag ein 'freu!'
jeden Tag ein 'Vermisch'
des Lebens mit mir
ergänzen von Lieder, lernen zu spielen alle Tasten wie am Klavier
offen dankbar für das was das Leben mir schenkt
in welche Routen es mich lenkt
mit welchen Menschen es mich verbindet
und die damit enstehenden Räume, welches ist nicht gleich wieder ein verschwindet
sondern beruht auf bewussten Wahlen
wissen es gibt keinen Preis zu zahlen
denn man ist frewillig da
mit einem Ja
offen und frei
Wahl des Wachstums dabei
leben 
im geben
dasein
im wahrsein
achtsam
wachsam
lebendig
wendig
immer frei bleibend in sich
das nichts verspricht
sondern intuitiv wählend
welches löst ab das quälend
mutig springend
neues beginnend
es wagen
zu versagen
und dennoch dankbar für all die Erfahrung
denn alles ist Nahrung
um sich zu entfalten
das Potenzial zu verwalten
neu zu entdecken
 schlummerndes aufwecken
Neuland erobern
lassen das innere Abenteuerfeuer lodern.

Leben für mich
sein das eigene Licht
im Leben
das ist wahres Erleben.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

“Love yourself first and everything falls into line.”

 - Lucille Ball

No comments: