Wednesday, August 26, 2015

Mittwochsgedicht: Mein Sein ist raus

Mein Sein ist raus
bevor es wird ein Kraus.

Es ist ein Ende,
eine Wende,
Wahlen wurden getroffen
es ist nicht mehr offen
und es tut irgendwie gut,
das die Frage jetzt endlich ruht,
ob es ueberhaupt gewollt ist,
Wachsen aus Trist.

Jetzt ist sie da,
die Klarheit mit einem Nein anstatt einem Ja
Zeit zu gehen,
lassen entstehen,
ganz anderer Wege,
wissen ich lebe,
meine Freude
im heute
und morgen
werd mir keine Hoffnung borgen
denn das Leben ist am Versorgen
mit Zuversicht
mein Licht ist es nicht das erlischt,
ich erhalte mir die weite Sicht
die nichts verwischt
sondern erhellt
was ist Wesentlich in einer Welt
in der manchmal nur der schoene Schein zaehlt.

Es ist vorbei,
ein Wachstum entzwei,
nimmt mit dein Stueck
vom Glueck
das darin gewesen
und investiere es in das neu zu schaffende Gemeinwesen,
dass es die Chance hat zu wachsen
anstatt zu verblassen.

Ich fuer mich, lass dankbar los,
es war schon grandios,
diese Chance zu haben
und all die tollen wertvollen Gaben
in den Momenten des inspirierten Sein
auch wenn man ging viele Teilstrecken allein
und das werd ich weiter gehen
fuer mich sehen
was das Leben haelt bereit
zu der passenden Zeit,
die ist bereit,
frei und weit,
neue Verbindungen zu schenken
die werden ohne angstvolle Bedenken
angenommen und gelebt
was einfach nur belebt.

Es ist vorbei,
es braucht nicht mehr ein Aufschrei
es ist ein geloest,
das nicht mehr auf Widerstand stoesst
denn ich komm nicht in die Quere
wenn dann nur die eigene Schwere
die sich manchmal schleichend bemerkbar macht
und man immer weniger lacht
deshalb leb mit Bedacht
sei dir selbst wertvoll genug
und setze ein nein bei dem Versuch des Egobetrugs.

Ich lasse los,
moege dein Leben werden famos
moege das Leben dich tragen,
niemals Fragen an dir nagen,
sondern es ein wirklich freies erfuelltes Leben wird
das die Lebensfreude nicht verliert.

Es wird Zeit meine Segel neu zu setzen,
ohne zu hetzen,
auch keine Eile,
den Wachstumsplatz schnell wieder zu besetzten,
es ist ein einfach freies Sein,
fuer mich allein,
in tiefer Dankbarkeit
es hat es geschafft so weit,
durch alle moeglichen Widerstaende
doch zu kommen zu diesem Ende,
sehr tief innen entfaltet
sein Leben dadurch komplett neu gestaltet,
und diesen geteilten Mut
der tat jedesmal so gut
werd ich immer schaetzen
denn trotz des jetzt Schlusspunkt setzen
hat es mich tief beruehrt
mich aus Verzweiflung gefuehrt
um endlich das zu leben
was ich kann natuerlich geben.

Danke Inspiration,
danke Leben fuer die Faszination
so bereichernd zu wachsen
zu spueren wo sind die Achsen
des eigenen Wesens
lernen zu lesen
was das Herz einem sagen will,
verstehen, erst wenn es ist innen ganz still,
dann bin ich bereit,
ganz weit,
zu leben im Geben.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin

No comments: