Saturday, June 10, 2017

Junigedicht: Zeit zu gehen


Zeit zu gehen

Zeit zu gehen,
im Wind wehen.

Zeit zu gehen,
nicht bleiben stehen.

Zeit zu gehen,
jetzt und hier bestehen.

Manchmal ist die Zeit gekommen,
man spürt es hat etwas neues begonnen,
es fragt nach einem wagen
ohne zu verzagen
es verbrennt innerlich den Schmerz
im Herz
es lässt mutig los
es lässt den Raum werden gross
und es ist ein lassen kommen
was will besonnen
da sein
im wahrsein
ich weiss nicht was es wird sein
es ist noch ein sein allein
in der freien Weite
es ist ein langsames Schreite
einen Schritt nach dem andern
ein wandern
in Ungewissheit
nicht immer spüren ob es ist oder wird ein bereit
nur fühlen jetzt hat es die Zeit
zu gehen
im Bestehen
des eigenen Sein
das es wird irgendwann mal ein vereinen
im reinen
gewählten Ja
einfach zu sein da.

Zeit zu gehen
aus tiefem Verstehen.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

Zeit zu gehen, ist auch immer dann, wenn scheitern mal wieder gelebt wurde, LOL...achja....dankbar für all die Erfahrung.

Zeit zu gehen.

Wohin, seh ich dann ;)

Intuition meint: ja wie immer, irgendwo landest du und machst neue erfüllende Erfahrungen.

Was dieses Gedicht wirklich für eine Bedeutung hat, zeigt erst die Zeit.

Wehmütig?

Ja, zu gehen ist immer etwas mit Wehmut verbunden, darf es auch sein.

Und nach der Phase des Wehmutes kommt wieder die pure Abenteuerlust und waches freies weites Sein.

Zeit zu gehen, um neue Räume zu erschaffen.

Zeit zu gehen ist immer dann, wenn scheitern statt gefunden hat in mir. 

Um aus der Distanz heraus die Perspektive zu verändern, das grosse Ganze zu sehen.

Und dann aus dem Scheitern das lernen was die Botschaft ist, um sich mutig nach vorne zu drehen und weiterzugehen, neue Räume zu erschaffen.

Scheitern ist auch immer Illusionen abzustreifen.

Die irgendwie und irgendwo sich aufgebaut haben....damit meine ich nicht meine intuitiven inneren Bilder...eher so festgefahrene Hoffnungen und Wunschdenken ;)

Und hm....da ist auf einmal ein gelöstes inneres Sein in mir....tut gut.

Danke Leben :)

Frei-schreiben-4.0

Immer wieder krass wie genau Intuition wahrnimmt.

Danke Leben :)

Macht mir das Angst? Lol...noe....dazu leb ich schon zu lang damit.

Ist gut wie es ist.

Zeit zu gehen, um Raum zu lassen.

Fuer neues :)

22:33 to be :)


No comments: