Friday, June 16, 2017

Hallo Freitag, heutige Wahl: Wohlfuehlraum


Guten Morgen :))

Schoener Freitag :)

Inneres reflektiertes Sein - wenn Frau im Nachhinein spuert, versteht, dass formulierte Saetze die Moeglichkeit erst gar nicht wachsen gelassen haben - was dann?

Gute Frage....hab keine Antwort, mal sehen...

Schoener Abend :)

Oh formt da ein Impuls fuer Fortsetzung der Piratingeschichte?

Kann sein.

 Die innere Piratin, Forscherin und Schöpferin laufen den schmalen Pfad entlang, der auch etwas klettern beinhaltet, immer dort wo eine Steinlawine den Weg blockiert hat. 'Den Weg blockieren' - diese Worte hängen der inneren Forscherin nach. Sie befindet sich in einer Phase der reflektierenden Ruhe. Die Worte lassen sie ins innere Wundern gehen, da ist was, das gesehen werden möchte. 
Was wenn Worte oder Schwingungen eine Möglichkeit erst gar nicht wachsen lassen?
Und das einem gar nicht so bewusst ist, dann in dem Moment, wo kommt dieses intuitive Zurückhalten her? 
Ist das ein Zeichen von, das Timing stimmt noch nicht? Oder die Bereitschaft ist noch nicht ganz gereift? Oder steckt da eine Angst dahinter die unbewusst infiltriert?

Sie taucht kurz aus ihrem inneren Wundern auf und sucht mit ihrem Blick die anderen Weggefährtinnen, sie hat ein Bedürfnis mit der Schöpferin zu reden. Diese läuft ein Stück weiter vorne, hinter der Piratin, die als erste voranschreitet. 

Sie ruft den anderen beiden zu auf sie zu warten und als sie die innere Schöpferin erreicht hat laufen sie so gut es geht nebeneinander um miteinander zu reden. 

Die innere Piratin schmunzelt, sie kann spüren, die innere Forscherin ist auf einer Verstehensfährte und kann mit der Schöpferin zusammen in eine Tiefe gehen, die sie nur erahnen kann. Sie freut sich für die beiden, dass sie so eine Tiefe leben können. Ihre Tiefe ist die Weite des Horizontes, des Ersegelns der Meere. 

Die innere Forscherin fängt an zu reden: ' Liebe Schöpferin, wenn Worte oder Schwingungen eine Möglichkeit erst gar nicht wachsen lassen - was dann?'

Die innere Schöpferin schaut die Forscherin an und lächelt, sie lässt sich Zeit für die Antwort, sie geht tief in ihr eigenes Herz um die Anwort fliessen zu lassen. 
Als sie spricht lauscht die innere Forscherin sehr aufmerksam.

'Liebe Forscherin, manches läuft so intuitiv, dass hinterher die Erkenntnisse kommen, vorausgesetzt man lässt es zu. Zu deiner Frage - was wenn all diese Erfahrungen ein Teilschritt sind, um neues zu leben? Etwas zu leben, das nicht in das 'Alt-bekannte-Raster'passt, sondern es aus dem Raster fällt um wirklich tief erfüllend lebbar zu machen?
All das, was du kennst und denkst, 'das ist bekannt - da fühl ich mich wohl', ist es Wert zu hinterfragen ob es wirklich so ist und wenn es ein 'unbekannt - da fühl ich mich wohl' ist, dann wage es mutig zu vertrauen und die Wege entstehen lassend, die es braucht. 

Manchmal ist das Timing einfach nicht das was passt, manchmal ist es einfach nur ein tief erfülltes berührt sein um wirklich zu lernen, denn nur wenn es tief berührt, ist es ein Lernen von Neuem, ist man wach genug um genau hinzuschauen. 

Manchmal passt etwas nicht, auch wenn es vieles gibt, das gleichschwingt.

Was es letztendlich ist oder eine Kombi daraus, weiss nur dein Herz.
Und dann geht es nicht darum, dich selbst zu verurteilen, sondern dankbar dafür sein, wieder was neues gelernt zu haben, wieder einen Schritt weiter auf dem Weg der sich intuitiv offenbart.'

Danach ist Stille, nur das Knirschen der Steine unter ihren Füßen ist zu hören. 

Die Schöpferin schaut die innere Forscherin an und fragt: ' Hast du noch Fragen oder half es dir zu verstehen?'

Die innere Forscherin schmunzelt und seufzt, dann schaut sie die Schöpferin an und sagt: ' Danke - ja hat es. Mein Herz ist im Einklang mit dem was du sagst, das einzige was bleibt ist, annehmen wie es ist, dankbar sein dafür und mit tiefer Freude jeden weiteren Schritt zu machen.'

Die Piratin hat alles mitangehört und läßt beides zusammenfliessen, in ihr und sie spürt, es wird bald etwas kommen, dass wird alle drei überraschen - so überraschen, dass es eine tiefe Freude auslösen wird. Was und wann kann sie nicht sagen, sie spürt nur es kommt. 
Bis dahin, laufen sie einen Schritt nach dem anderen, im tiefen Vertrauen.

Fortsetzung folgt.....


No comments: