Wednesday, July 13, 2016

Mittwochsgedicht: Frei und in sich ruhend


'Frei und in sich ruhend

Frei und in sich ruhend,
nicht mehr suchend,
einfach sein,
für mich allein,
einladen wenn die Zeit ist da 
für ein klares Ja.

Frei und weit,
losgelöst von der Zeit,
leben von Moment zu Moment,
jedesmal ein Geschenk.

Frei und doch freudvoll verbunden,
mit denen die gleiches Potenzial bekunden
und man viele schöne Augenblicke erlebt
im nichts werden erstrebt,
sondern einfach die Freude lebt
sich gefunden zu haben
ohne Kompromisse müssen zu wagen,
es einfach passt
und nicht verblasst.

Frei und in tiefer Ruhe,
ist eine wahre Schatztruhe,
aus der man schöpft,
man ein Schritt nach dem anderen anknöpft,
mit tiefem Wissen,
es ist egal, es wird nicht ein vermissen,
denn es kommt neues
und selbst wenn es anfangs scheu ist,
es wird sich zeigen
ganz eigen,
in seiner wahren Schönheit,
bereit,
zu entfalten
anstatt Besitz zu verwalten.

Frei und in sich geborgen,
ist jedes Morgen,
ein neuer Beginn
mit tiefem Sinn,
denn egal was kommt,
ob es macht nass oder sonnt,
es ist Teil des Lebens,
die Ganzheit zu wählen ist niemals vergebens.

Frei und ungebunden,
mit dem Herz und der Seele,
gibt es oft Momente von 'GEFUNDEN!'
und es ist jedesmal ein wähle,
was möchte ich leben
im geben.

Frei und fasziniert,
werden Wege entlangspaziert,
mit Freude und auch Leid,
jedes Gefühl hat seine Zeit,
wenn man achtsam lebt,
und das Leben tiefer versteht.

Frei und in sich ruhend,
ist nicht die Luxusreise buchend,
es ist der steinige Weg,
die Steilhänge bergauf und bergab,
warten auf das Boot am Steg,
einsteigen wenn es sich anlegend bewegt,
um zu rudern zu anderen Ufern,
ob nah oder fern,
offen zu sein,
im ja und nein
und trotzdem hinter seiner Wahl stehen,
im weitergehen.

Frei und weit,
ja ich bin bereit,
ich geh,
loslassen tut nicht mehr weh,
denn manches wurde ein tiefes 'ich versteh'
und ein lassen,
denn ich weiss ich werd nichts verpassen,
das Leben gibt mir das was es braucht,
das nicht schnell verraucht,
sondern bleibt bestehen,
im weitergehen.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

No comments: