Tuesday, September 22, 2015

Septembergedicht: Leben für sich



'Leben für sich

Leben für sich
ohne das man es ausspricht.

Leben für mich
von Momenten, die sind Licht.

Leben so wie es kommt Tag für Tag
und ich wag,
es einfach allein zu erfahren
indem ich meine Zentriertheit werde wahren
und es nicht mehr öffentlich auffahren.

Es bleibt in meinem kleinen Kreis
und mein Herz weiss,
so ist es gut,
denn es beruht,
auf einer tiefen inneren Stille 
die hat keine Lust mehr auf Egogethrille.

Es ist ein Leben im Geben
nur mehr im Jetzt
und nicht online vernetzt. 

Der Sinn des Teilens und Verweilens
wurde und wird noch hinterfragt
ohne verzagt
sondern offen und frei,
was ist dabei 
und was nicht
was für Sinn hat das Teilen meiner Sicht?

Vielleicht ist es auch keine Lust mehr
zu stehen an der Front
die eh wird kein 'bond'
zwischen etwas das hat Potenzial
und ich habe eine Wahl
was will ich wirklich?
 Was erfüllt micht?
Und eins ist klar
das was ist wahr
bleibt da
egal was ist
es braucht auch keine List
denn es beruht auf natürlichem Sein
das braucht nicht die Wolke des Schein.

Ich steh und geh allein
 pflanze meinen eigenen Baum 
ein,
der wachsen darf ohne Zaun
sich entfalten kann wie er es braucht 
und die Katze beim draufklettern faucht
denn die Äste sind zu biegsam
an den Wind anschmiegsam
das Beute machen wird kein Fest
und sie es einfach läßt,
die Vögel in ihrem Nest,
singen weiterhin fröhlich ihr Lied
denn der Baum hat gesiegt
im natürlichen Reviermarkiere
und damit den Lebensraum geschützt von wehrlosen Tiere
so dass, das heranwachsende neue Leben 
kann wohlbehaltenes Wachsen erstreben
aus dem ganz viel Lebensfreude erweckt
und ganz viel Mut drin steckt.

So geh ich weiter meinen Pfad
Neuausrichtung um 90 Grad
neues Wachstum ist der Lohn
ohne Hohn
auf dem ich mich freue
ohne bereue.

Leben für sich
ist Leben für mich
das nichts verspricht
doch hat es neben den Schatten auch ganz viel Licht.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

Anmerkung zu dem Gedicht:
Ich hab mein ganzes Leben schon im kleinen Kreis gelebt, war noch nie, der grossen Gruppentyp und ich frag mich, warum ich dass ueberhaupt leben will?

Ja, ich hab es phasenweise versucht...jedesmal gescheitert....und daraus zieht Frau Fazit:
vielleicht sollte ich es lassen ;)

 

No comments: