Monday, July 03, 2017

Juligedicht: Reflektion anstatt Rebellion



'Reflektion anstatt Rebellion

Reflektion anstatt Rebellion,
was war von einem Jahr
noch nicht ein Teil von wahr,
ist dieses Jahr so ganz,
in seiner erfüllten Eleganz ,
frei und weit,
bereit,
in der Reflektion
sehen den wahren Lohn,
der einfach am Ende stand da
durch viele mutige Ja,
die unterwegs gelebt wurden,
teils absurden,
neuen Wegen
die jedoch waren jeder einzelne ein so tiefes bewegen,
es wird noch lange entfalten
im eigenen Gestalten 
des Lebens
ohne Aufhebens
einfach still
mit viel Gefühl
einen Schritt nach dem andern
den ureigenen Schöpfungsweg erwandern.

Reflektion anstatt Rebellion
nicht leben von Hohn,
sondern tiefer freudvoller Friede
ohne Seitenhiebe,
sanft geführt
im tief authentisch berührt
von Wesen zu Wesen
nicht einfach mal so kurz gelesen
sondern tief verbunden
Zeit und Raum verschwunden
im Teilen von Weite
und es wurde ein Schreite
mit einer Würde
die wird niemals wieder sein eine Bürde
denn es wurde erfahren
was es wirklich ist die Herzverbindung zu sich selbst zu wahren,
es erwirkte ein langsames Wiederöffnen mit Mut
da blieb kein Platz für Wut,
es gab einfach nur tiefes Verstehen,
egal was für Wind hat schon oder wird noch wehen,
es ist ein weitergehen,
jeder für sich,
ohne 'versprich',
es ist ein loslassen,
im, auf sich selbst verlassen,
treffen bewusster Wahl,
die ist keine Qual,
die aus tiefem Verstehen gehen lässt,
kein halten fest,
frei lassen wie es von Anfang geschah,
leben des 'war',
behalten der Essenz im Herzen
frei von Schmerzen
tief erfüllt von Dankbarkeit
immer wieder bereit
Verbindung zu erschaffen 
lassen keine Schluchten klaffen
sondern weiten den Raum
der ist kein Traum
und er ist immer da
wenn du wählst mit einem Ja.

Reflektion anstatt Rebellion,
was war letztes Jahr noch Kampf
und ein erstarrter Krampf,
wurde gelöst
der Schmerz entblöst,
um zu heilen,
um in der Heilung zu verweilen,
um zu erfahren,
egal in wievielen Jahren
es war ein inneres Ringen
irgendwann darf die Seele singen,
tanzen,
braucht sich nicht mehr zu verschanzen
denn da läd jemand ein
lässt einem rein
in ein Wohlfühlen
welches ist wie mit Lebendigkeit umspülen
das Lebensboot
das lief auf Grund
und es fühlte sich an wie innerlich halbtot, 
nicht mehr wissen was es heisst zu sein auf Schatzfund,
deshalb ist dieses Jahr
die Reflektion da
im lebendigen Sein
für mich allein,
denn ich hab dankbar losgelassen
ohne Angst etwas zu verpassen,
tief spüren,
es war ein sehr bewegendes Berühren,
es war ein wunderschönes Spüren,
es war ein Geschenk des Lebens,
des Begegnens.

Reflektion anstatt Rebellion,
danke Leben,
das zu erleben.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

 
 

No comments: