Monday, January 19, 2015

Montagsgedicht: Wenn Dinge werden klar



'Wenn Dinge werden klar

Wenn Dinge werden klar,
wenn Erspürtes wird wahr,
wenn Potenziale werden gelebt
wenn man neue Wege geht
wenn man weiss was man tief innen leben muss
dann ist das Leben kein Verdruß,
dann ist es ein Geschenk
das lenkt
und leitet
dich begleitet
tiefer in eine Ruhe
und es ist ein Fliessen aus einer endlosen SchatzTruhe
die einfach nur gibt
weil sie liebt.

Wenn Worte Inhalt haben,
wenn Momente entfalten Gaben
wenn das Leben erschafft
mit aller Kraft
das einem verblüfft, spontan und freudvoll weit
dann bin ich bereit
zu leben
zu geben
zu sein
ohne Schein.

Wenn ich leg meine Masken ab,
wenn mich Rollen nicht mehr halten auf Trapp,
wenn ich aus innerer Freiheit nach aussen fließe,
wenn ich keine Tür mehr zuschließe,
dann bin ich bereit authentisch tief und weit zu erfahren
Wesentliches in meinem Kern zu bewahren
und daraus zu erschaffen
selbst dort wo Schluchten klaffen,
eine Brücke bauen,
nicht nur zu der anderen Seite schauen,
sondern mutig Wege finden
die verbinden
was Sinn ergibt
und meine Seele, Herz und Körper liebt,
das zu Erblühen beginnt
das inspiriert und sich auf die kindlich freie Freude zurückbesinnt,
dann weiss man tief,
das ist es, wozu das Leben mich aufrief,
endlich zu vertrauen,
und auf die kleinen freudvollen Momente der tiefen Erfüllung zu bauen,
denn sie mögen noch so klein,
sie sind jedoch so rein,
und stabil
und gleichzeigt agil
dass sie nicht zerbrechen oder auseinanderfallen
die nicht wie ein Hohlkörper hallen,
 sondern sind flexibel stabil und gleichzeitig weich,
reich,
an einer natürlichen Wärme
wie in einer Therme
die sich erneuern und neu formieren
ohne den Halt zu verlieren
die getragen sind vom Leben
und ermöglichen ein freies Geben.

Wenn Klarheiten kommen
von tief innen besonnen
dann lebt man seine authentische Macht
mit Bedacht
und spürt wie es das innere Feuer anfacht
und dennoch nicht zu stark
so wie es einem wohltemperiert behagt
und man es wagt,
alles loszulassen was nicht passt
und aus der Hetze wird eine Rast
im Moment
präsent
spontan intuitiv wählend
sich selbt nicht mehr quälend
sondern sich Zeit lassen und geben
was manche Entwicklung braucht, das man sie kann dann, ganz erfüllt leben.

Wenn Klarheiten fangen an von Innen nach Außen schweben,
dann werden sie beleben,
und das ist zu spüren,
es wird berühren,
die, die es genauso trägt
die oder der, der es auch so erwägt
und durch ein Streifen
darf ganz hinein reifen,
und dies dann wirklich teilen
mit anderen wo in ihrer eigenen Klarheit verweilen
und ihre wahre Schönheit zeigen
und sich vor dem Leben mit dankbarer freudvoller Demut verneigen,
denn sie wissen es ist nicht nur ihr eigen,
da sie sind ein Teil des Lebens
das nichts ist vergebens
denn sie lassen ihre wahre Bestimmung,sie immer wieder beleben
und vergeben
sich selbst und anderen
den Unbekannten und Bekannteren
den Freunden und den Feinden
den Glücklichen und den Leidenden
 und spürt ein Friede sich ausbreiten
der wird noch viele Wege bereiten
die wirklich begehbar sind
und nicht nur bestehen aus schöne Illusionen im Wind.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 



 

No comments: