Friday, August 26, 2016

Ein Tag der hohen Kunst des Seins = tiefes Danke :)


' When i say "be creative" i don't mean that you should all go and become great painters and great poets. 
I simply mean let your life be a painting, 
let your life be a poem.'

- Osho

Gestern war so ein Tag :)

Ich hab so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr.

Es hat was veraendert, das freie erinnert werden.

Es hat mich zurueckgeholt in den Raum des wahren Seins.

Wenn wahre Meister der Energie ihre Magie leben, hihihi...

Danke Leben :))

Danke an meinen Sohn, der durch sich staendig veraenderte Organisationszeiten Momente erschaffen hat, die ich offensichtlich gebraucht hatte.

Hm.... nicht ich war da, sondern Momente waren fuer mich da..erst nicht wissend was ich damit machen soll, bis es gestern abend ganz klar war.

Verbeugung vorm Leben.

Mein Leben ist ein einziges Kunstwerk....soviele Facetten, Farben, Tiefe, Ausdruck, Farbspruehmomente....

Frau weiss es sehr zu schaetzen :)

So, dann mal schoener weiter, freier Tag :))

Und ja, es ist und es bleibt in sich immer frei.

Es kann nur auf eigener freiwilliger Wahl beruhen, seiner Intuition zu folgen.



Schoener Nachmittag :))

5 Tage Kleid....lol....so toll :))

All die Wochen nachholen in einer Woche?

Ja!!!!



Wenn innere Bilder sich in der Realitaet zeigen....immer wieder krass schoen :)



Mal sehen...da drueckt was, fuer in das vorangegangene Buch zu schauen...bin gespannt was ich wiederfinde...



PS: da war ich doch etwas erstaunt...ich hab es gemalt....das ist mein Juli da am Anfang und langsam geht es in eine tiefe Klarheit....hm..

 

Heute gibt es Abenteuer.....aye!


Experiment...fuer spaeter...hihii...mal sehen ob es geht...

15:33 :)

Geht nicht wie ich wollte...auch nicht mehr genug Farbe...dann ein andermal.

Schöner Abend :)

Ach die innere Piratin meldet sich.

Mal sehen was sie erlebt oder berichten möchte.

Die innere Piratin und Forscherin segelten heute bei heissem Wetter und gutem Wind. Sie sind beide sehr ausgeglichen und in ihrer tiefen ruhigen Freude, diese Freude wo nicht überschwänglich ist, sondern tief ehrfürchtig dankbar dass ihr Leben so ist wie es ist. Es ist ein innerer Friede mit dabei, der seit die innere Forscherin so schwach war, nicht mehr wirklich gelebt wurde oder gelebt werden konnte. So sind sie beide heute einfach nur in ihrem ruhig gelassenem Sein.
Frei von Anspannung.

Sie wissen beide was ihnen das Leben gestern geschenkt hatte.

Segeln schenkt Momente, Inseln im Leben.

Nachdem die Begegnung der beiden Booten stattfand, hinter dem Drachenboot segelten sie ja eine zeitlang gleiche Richtung hintereinander, bis die innere Piratin und Forscherin eine andere Route wählten, intuitiv dem Kompass folgend. 

Diese führte sie  heute direkt auf eine Insel, die erstmal gar nicht so gross wirkte, als sie dann vor Anker lagen und mit dem Beiboot an den Strand ruderten, etwas am Strand entlang liefen, wurde ihnen klar, dass ist keine kleine Insel und sie hat eine besondere Energie. 

Die innere Forscherin schaute die innere Piratin an.
Und sie wussste Bescheid, etwas an dieser Insel gab es zu entdecken und das Funkeln in den Augen der inneren Forscherin liess die innere Piratin aufatmen, da ist es wieder, das Feuer der Lebendigkeit, sie hatte schon etwas Sorge, dass es nie wieder so ganz kommt. Es gab eine Erinnerung, eine Erinnerung an das tiefe Sein, ein Sein, das nichts möchte, sondern einfach nur da ist.
Frei gegeben und frei bleibend.
Es ist immer da.
Nur manchmal braucht man eine tiefe Impulserinnerung.

Da es  langsam Nacht wurde, befestigten sie ihre Hängematten und legten sich schlafen.

Sanft schaukelnd fielen beide schnell in einen tiefen erholsamen Schlaf.

So erholsam wie diese Nacht, haben beide schon lange nicht mehr geschlafen.

Als wenn eine grosse Schwere, ganz plötzlich freigesprengt wurde.

Synchronisationen sind Wundermittel fürs Wachstum.

Lol...Kinder sprechen in Ventilator...so hab ich auch schon im eigenen Ohr gehoert, lol...und die letzten Tage auch ab und zu. 

Heute ist guter Tag.
Sehr dankbar.



Kids schauen ersten Film, die Mama hier hat Hunger und wird kreativ in der Küche.

Schmunzel.

Man wird doch tatsächlich erfinderisch wenn man mehr Gemüse isst ohne keine Kohlenhydrate abends....

 

Guten! Salat mal anders.

Ich stöbere immer erst Rezepte und dann mach ich meistens mein eigenes Ding, LOL!!!

 

Nachtwanderung war kurz, dafuer mit viel Spannung, lol ;)

Da kann man coole Fotos machen mit Taschenlampen.....leider nicht zum posten hier...

Hws Status noch gut.

Schoener wilder Abend, Party mal anders, lol...

Oder besser, die Party die noch in meinem Leben ist, lol ;)

Bald moechte ich wieder mehr Theater oder Livemusik erleben leben.

:)

Sternenhimmel, Sternenhimmel oh oh....lala..la.la....la....

Ich werd muede, lol...nix mehr lang Party-Tauglichkeit.

Dankbares Loslassen.

Gute Nacht.

Danke Tag!

Danke Hws!

Danke Leben!

Thursday, August 25, 2016

Donnerstagsgedicht: Lass es geschehen beim Weg gehen


'Lass es geschehen beim Weg gehen

Lass es geschehen beim Weg gehen
bleibe frei im sehen
nimm an mit einem Ja
die Momente sind nun mal da.

Lass es geschehen beim Weg gehen
egal was für Wind wird wehen
das Leben hat ein Gedicht herausgekitzelt
es hat mit Farbe in die Alltagswege gekritzelt.

Lass es geschehen
es wird kommen das Verstehen
geniess das Sein
rein
wie man ist
ohne List
einfach lebend
nichts erstrebend
streifend
reifend
jeder für sich
Zünder fürs innere Licht
damit es nicht erlischt.

Lass es geschehen
wer hätte das gedacht
mein Gedicht schreiben ist wieder erwacht
nach Wochen des Ungewissheitswind wehen
finden Worte wieder ihre schönste Form
fern ab von der Norm
frei gegeben
frei im schweben
frei zum weiterentfalten
wann immer das Leben wird schalten
die Bahnen
ohne zu erahnen
sondern unvorbereitet weit
ohne Freudeschrei
einfach  nur getragen
zu wagen
es zulassen
ohne es wollen zu erfassen
einfach druchfliessen erlauben
denn es wird nichts rauben
es wird geben
beleben
in seiner eigenen Art
und es ist jedem seine Verantwortung wie es wird bewahrt
im tiefesten Sein
jeder für sich allein.

Lass es geschehen beim Weg gehen
es ist ein Geschenk des Lebens
es hat ein Bestehen
das ist tief verankert
selbst wenn man aus der Nähe in die Distanz wandert
deshalb lass los
und besteig das Floss
da es jedesmal eine Einladung ist
das man seine eigene Gabe nicht vergisst.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 





Hm ja....


Guten Morgen, schoener Tag :))

Heute fuehle ich mich mal wieder nach ganz Frau sein....mehr dazu spaeter vielleicht...




8:33 to be :))

Wow...so wunderschoen in Worte gefasst....


Es geht so tief in die Resonanz mit meinem momentanen Sein.

Krass....

So. Heute nur kurzes 'Frausein' im fliessendem Gewand....Haushalt braucht Aktion...aye!

War schoen es wieder getragen zu haben :))



Heut ist stramm...Organisationsfaehigkeit gefragt...aye!

Zeit runterzufahren...soweit alles organisiert...

Hab Hunger.

Jetzt mal essen.

In Ruhe :)

13:33 to be

Schoener Nachmittag :)

Haha...wie war das mit, wieder ins Fliessen kommen? Lol...tja, das hat das Lebem heute gleich getestet ob ich schon tauglich bin dafuer ;)

Mit Pausen wie jetzt, geht es schon. Ohne waere uiui...

Immer wieder krass, wie das Leben einem das gibt wo gerade Zeit hat.

HWS als Barometer...Zeit fuer Pause bevor der Rest ( ist noch einiges ) erledigt wird.

Dankbar fuer meine Eltern.

Die wirklich viel mit den Kindern machen, dass ich diesen Sommer nicht konnte.

Ja es schmerzt ab und zu etwas, limiert zu seim, koerperlich, finanziell und zeitmaessig ( Haushalt macht sich nicht allein und Schulsachen auch nicht ). 

Und trotzdem bin ich dankbar für all die Wege die es bis hierhin ging.

Ich werde meinen Weg schaffen, gehen, leben. 
Und dazu braucht es Balast rauszuschmeissen.
Um dann befreit weiterzugehen.

Ich brauch mal 10 Finger....Gespuer des freischreibens...aye!

So, jetzt bin ich bereit für 10 Finger und es herrscht innen Stille, LOL!!!

Na dann. War vorher zwar auch nicht 'laut', nur der Faden von vorhin verloren.

Hm, da meldet sich die innere Piratin und die innere Forscherin.

Mal sehen was sie so treiben.

Die innere Piratin und Forscherin segeln wieder. 
Die innere Forscherin ist noch nicht ganz fit, jedoch auf dem Weg der Besserung. Massnahmen greifen, regelmäßige Heilinseln werden angefahren um die ganze Genesung zu sichern. 
Die innere Piratin ist da sehr bedacht darauf, denn sie weiss, wie wichtig es ist, wenn das Meer seine wahre Kraft wieder einmal zeigt, mit starken Winden und hohem Seegang, dann braucht sie die innere Forscherin in ihrer 100%. 
Bis jetzt hatten sie noch Glück und sie ist sehr dankbar, dass der Meeresgott ihnen nur tolles Segelwetter schenkt. 
Sie segeln gerade gemütlich vor sich hin, als es interessant wird. Vor ihnen taucht ein Boot auf, die Form eines Drachens und entgegen kommt ein Boot mit roten Segeln.
Da staunen beide und sind etwas baff. 
Die innere Piratin weiss noch genau, wie das mit dem Drachenboot lief vor vielen Jahren, wo sie noch nicht stark genug war, ihre wahre Stärke zu zeigen, sondern sich leicht verunsichern liess und einschüchtern. Sie erinnerte sich, wie es ein Aufgebähren war von der Kapitänin des Bootes, die ihren Besitz, ein zweites Boot mit allen Mitteln verteidigte. Dabei war das doch gar nicht nötig, die innere Piratin und Forscherin waren eh zu zurückhaltend und schüchtern, dass dieses Aufgebahren nie Sinn machte. Bis einmal eine weise Frau, genau das auf den Punkt gebracht hatte warum.
Sie meinte damals in der Begegnung, dass die Drachenbootkapitänin gespürt hat, welche Kraft die innere Piratin und Forscherin hatten und bevor sie angegriffen wird und ihr Besitz in Gefahr gerät, hat sie schonmal angegriffen. Was zur Folge hatte, die innere Piratin und Forscherin verstanden die Welt nicht mehr, wie aus einer freundlichen Unterhaltung sowas entstehen kann und sie zogen sich zurück, suchten die Stille der Inseln, segelten auf ruhigen gefahrlosen Gewässern, fern ab von dem Trubel der Boote und ihren Besitzern. 
Der inneren Piratin und Forscherin ging es noch nie um andere zu besitzen....nur verstehen das wenige und mittlerweile ist es ihnen auch egal ob es andere verstehen oder nicht. 
Sie haben sich so an das Alleinsegeln gewöhnt, in ihrem eigenen Tempo, Rhytmus und Richtung, dass sie es nicht mehr vermissen auf den Handelsstrassen der Meere zu segeln oder grosse Inseln anzufahren wo sich die Boote nur so tummeln. Ab und zu ist okay, nur eben dann und wann.

Das traurige daran, zu sehen, wie Mensch im Besitzstand ihre Lebendigkeit verlieren.
 Das war lange schockierend für die innere Forscherin, nur weiss die innere Piratin, jeder trifft seine Wahl so, wie er möchte und dann ist es einfach so. Mittlerweile versteht es auch die innere Forscherin und sie segeln gemeinsam ihr Abenteuer des Lebens, ihre Lebendigkeit zu bewahren, zu erhalten.
Das zu schätzen lernten sie auch nur durch viele Sackgassen.

Das die Lebendigkeit auch durch anderes genommen werden kann, zeigten ja die letzten Wochen, nur hat man da immer die Freiheit sie wieder zu erlangen, denn man ist so frei es zu tun. 
Im Besitzstand, oftmals schwieriges unterfangen, wenn man sich anfängt zu verändern.

Mit auch ein Grund warum, die innere Piratin und Forscherin einfach weitersegeln auf den Routen abseits der  viel befahrenen Routen.

Das die innere Piratin und Forscherin ihr Leben lang, bis jetzt, das schon immer so gelebt haben, wird es wohl auch mit was anderem leben schwer. 

Wenn die Kompromis-fähigkeit nicht mehr will in Bezug auf segeln zu zweit durch ein Tau verbunden, dann braucht man auch gar nicht danach suchen.

Ob es innere Piraten und Forscher gibt, die das auch so sehen, keine Ahnung, vielleicht begegnet der inneren Piratin und Forscherin irgendwann mal jemand....der versteht und dieses Leben nachvollziehen kann und einfach das freiwillige Nah sein leben möchte ohne Tau, jedoch mit einer tiefen unsichtbaren Verbindung, die so berührend bereichernd ist, dass man diese Chance nicht aufgibt, sondern wahrnimmt und forscht was es noch bereit hält für beide Seiten an Neuland auf dem Meer des Lebens.

Ja wer weiss das schon, keiner ausser das Leben selbst. 

Dazu meint das Leben: eine reifende Frau in ihre tiefe Stille, im loslassen von dem ganzen schon erlebten Schmerz und Schwerem, wird den Weg finden, immer wieder ihre Kraft zu leben, selbst wenn sie am tiefsten Punkt ihres Seins war.

(Oh ha...wo kam das her...na dann :) )

Ja authentische Macht und Stärke.

Und dieses Leben, hat sie nun mal in der tiefen bereichernden Begegnung zu verdanken mit einigen Seglern, die immer mal wieder auftauchen.

Welche Farbe das Segel hat, verat ich nicht, aye!

Was die Kompromisfähigkeit angeht, ist vielleicht irgendwann mal wieder die Bereitschaft da, wenn die Erfahrung gemacht werden darf, es gibt keine faulen dabei.

Zuviel faule im Leben, lässt resignieren gegenüber dieser Fähigkeit, man ist irgendwann einfach nicht mehr bereit dazu, denn man zählt als Mensch selbst etwas. 

Manchmal ist man es einfach nicht würdig, faule Kompromisse einzugehen.


Okay, Pause rum, ich 'darf' nochmal ran, das 'dürfen' wo eigentlich keine freiwilliges ist, LOL!!!

AYE!

Uiui...bei Hitze geschoepft werden.....

Schoener Abend :))

Fertig fuer heute.
Abholdienst, Waeschedienst usw...beendet.

Status HWS: solala...ich merk die erhoehte Anstrengung...es geht jedoch...gut zu wissen.

Unterkiefer zu bewegen hilft auch, hab ich vorhin gemerkt, lol...

Bis spaeter vielleicht...oder auch nicht.



Danke fuers Erinnern an meine eigene Schoenheit des getragenen Seins :)

Gute Nacht.

Danke Leben.
Danke HWS.

Brief nr 13.

Tz,..diese 3....immer wieder krass...LOL



Tz...


Wednesday, August 24, 2016

Ueberraschen....hm...ja...



Guten Morgen :))

Schoener Mittwoch :))

Das Video ist toll.

Meine Pilgeraufgabe, mich selbst zu ueberraschen in den naechsten 10 Tagen.

Mal sehen.


Ja...immer wieder krass...deshalb ist Selbstfuersorge ja so wichtig...seufz....


Heute ist HWS Status solala...kann trotzdem noch lachen.

Jede Woche etwas besser mittwochs.

Schoener Abend :))




Liegen tut gut.

Runterfahren.

Liebes Leben, es ist so schoen draussen :)

Dieser blaue wolkenlose Himmel, einfach nur schoen :))

'Sickness is a defense against the truth.'

- A course of miracles

Hm...mal sehen ob was kommt.

Beschaeftigt mich seit ich es gelesen habe.

Die Buecher werd ich mir vielleicht irgendwann mal zu lesen holen....frueher oder spaeter.


Oh liegen tat gut.

Schaukeln und jetzt Musik....

Kurzes Spielen...mit Tv keine Lust mehr...wird Zeit fuer Schule.




Gute Nacht :)

 Danke Leben.
Danke Körper.
Danke HWS - Meisterleistung heute nach ganzen Tag wieder mehr in der Spannung mit Auswirkungen, jetzt heute abend wieder fast normal. PUH!

Danke Tag, er war trotzdem schön :)



PS: dazu möchte mein Herz was sagen, zu dem Masken tragen. Ich habe ja die Fähigkeit dahinter zu sehen, was Menschen dann entweder als angenehm erlösend finden oder es ihnen Angst macht.

Für die, die Angst davor haben, kann ich nur sagen: was ich dahinter sehen und spüren kann ist wunderschön und ich sag das nicht einfach so um etwas zu bekommen oder Menschen um den Finger zu wickeln, nein, es kommt von tief innen, aus der Freude, das zu erleben und zu sehen.
Aus einer Faszination und Begeisterung.

Das Wunderschöne eines Menschen, selbst mit Maske.

Und für die nächste Begegnung mit mir, wähle doch bewusst ob du entspannen möchtest oder Angst haben möchtest, weil ich das Wunderschöne sehe, das immer da ist, selbst wenn es überlagert ist.

Es würde mich freuen zu spüren, da ist Entspannung anstatt Angst.

Ja es würde mich tief freuen.

Denn das ist ein Zeichen für Mut.

Und Mut ist der Anfang sich selbst zu sein.

Als ein authentisches Wesen mit authentischer Macht, die nicht ausnutzt oder Vorteil möchte, sondern mit anderen Menschen weiten freien Raum der Freude.

 

Tuesday, August 23, 2016

Hallo vom Abend :)


:)

Ja, bewusste Wahl.
Hilft mir locker zu lassen.
HWS dankt es.

Guter Tag.

Tief dankbar!

Wie war dein Tag?

Schoener Abend :))

Meine Geburtstagsblumen haben sich selbst versamt...das ist das Ergebnis nach schnellem Wachstum und giessen :))



Wildwuchs im Wellengang...Sinnbild fuer meine Phase im Moment?

Lol...wer weiss :)


Gute Nacht :)

Danke Leben.
Danke Körper.

  PS: Manchmal interessiert mich ja, was für Links da erscheinen, in den Statistiken.

Kann ich oft nur Kopf schütteln!

Also jeder, der hier etwas sucht, dass es nicht gibt für Mann, bitte auf anderen Seiten suchen.

Es wird keine Nacktfotos geben.

Und ich habe kein Interesse an irgendwelchen Seiten, die das präsentieren.

Und Objekt der Begierde, dazu diene ich ganz schlecht, LOL ....da gibt es bestimmt andere Seiten von Frauen, denen das gefällt.
Also sucht euch die ;)
Viel Spaß dabei.

Außerdem hab ich kein Interesse das zu werden, Objekt.

Grüße von meinem trockenen Humor.

AYE!

PS: ich bin auch auf keiner dieser Seiten selbst vertreten, aber wer weiss was für Sch*** ideen manche haben...oder Bilder nutzen für irgendwas wo gar nicht Sinn ist, alias Missbrauchen.

Naja.. musste mal wieder raus.

Anke liebt klarstellen.

Uebrigens 'dringend noetig' haben es nur die, wo meinen anderen braeuchten es, dabei sind sie es selbst.

Vielleicht die Erfuellung mal irgendwo anders suchen, im wirklichen Leben. 

;)

Aye!