Thursday, September 29, 2016

Donnerstagsgedicht: Tiefe Begegung vom du zum ich





'Tiefe Begegnung vom du zum ich

Tiefe Begegnung vom du zum ich
ohne das es ist ein versprich,
einfach pures sein
nicht allein.

Tiefe Begegnung vom du zum ich
ist das Begegnen des inneren Licht,
man darf Dinge spüren
es wird ein inneres berühren
und dennoch hat es nur einen Sinn,
es ist ein Beginn,
das zu sehen,
was wurde verschüttet,
was wurde zerrüttet,
und darf jetzt heilen,
denn man hat die Chance offen zu verweilen,
mit dem was auch immer hochkommt
was aus der Erinnerung wiederkommt
und es in den Frieden führen,
spüren ,
es darf sein,
für mich allein.

Tiefes Begegnen vom du zum ich,
da geht es nicht um das Ego-mich,
es geht um den Raum der Weite,
der tief authentisch begleite,
neue Wege zu finden,
die natürliche Lebensoffenheit nicht lassen zu schwinden,
sondern zu  nähren,
lassen die Kraft daraus gewähren,
neues zu wagen,
ohne zu verzagen,
denn der Weg,
ist der den man versteht
und wenn man ihn geht,
kommt nach dem letzten ein neuer Steg,
um anzulegen,
sich zu begegnen,
zu verweilen,
ohne zu eilen,
neues entstehen lassen aus dem Moment
ungehemmt,
weit und frei
denn es ist ein sei.

Tiefes Begegnen vom du zum ich
manchmal ein in sich,
getragenes erleben
im bewegen.

Tiefe Begegnung vom du zum ich,
sind grundsätzlich
zum wachsen da
nur wenige nehmen diese Chance wirklich wahr,
besonders wenn man selbst gern weiterwächst
aus verletzt 
in Heilung,
um wirklich tief und erfüllt zu leben,
in Liebe empfangen und geben,
denn wir alle sind Wesen mit Herzen,
die leider zu oft schmerzen,
da sie wurden dicht gemacht ,
durch missbrauchte Macht,
doch das Leben lässt nicht locker,
es ist kein Ego-zocker,
sondern liebt Wunder zu vollbringen
und dabei noch eine Melodie zu singen,
denn erst dann,
fängt man wieder an,
zu leben,
mit Armen weit gestreckt,
das geben,
was man tief innen hat,
mit einer Kraft,
die berührt
und für diejenigen die offen dafür sind ist es ein: 'spürt',
das Freudestrahlen enstehen lässt,
wird das Leben erst ein Fest,
auch wenn man nach einer Zeit wieder geht allein
wenn es soll so sein.

Tiefes Begegnen
ist ein Weg ebnen,
ein Erinnern,
aus dem schlingern,
wieder Ruhe zu finden,
aufhören sich versuchen zu winden,
aus der eigenen Verantwortung für sein Leben,
 sondern aus dem Ergeben
mit neuem Schwung
ansetzen zum Sprung
einfach springen
mit lautem singen,
denn man hat erfahren,
mit den Jahren,
das innerliches wachsen
nur manchmal braucht eine Neuausrichtung an einzelnen Stellachsen
und schon nimmt es andere Pfade,
es ist ein 'einlade',
sie zu gehen,
im wachen wahrnehmen und sehen,
zusammen mit der eigenen Intuition,
finden die Grundposition,
von dem aus wahres Potenzial kann fliessen
und neues Wachstum spriessen.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 

Getragen von Musik....


...schoener Donnerstag :))


Matt Simons - Lose Control



'True happiness is...
to enjoy the present, 
without anxious dependence upon the future.'

- Lucius Seneca



Das Donnertagsmorgenerfolgerlebnis: kruemmelfreier Boden fuer mehrere Stunden, lol!!!!



Heute ist Weltherztag <3



'Tritt aus, aus dem Kreis der Zeit.
Hinein in den Kreis der Liebe.'

- Rumi

Take a leap of faith....schade, T-shirt mit dem Aufdruck...zu gross.

Was ein schoener sonniger Tag :))



Yeah!!! Tüv bestanden, Winterreifen drauf ( ja bei Sommerwetter, lol, erledigt ist erledigt :) )

Und momentane Inspiration: wie die Blaetter im Wind, loslassen, sich tragen lassen und irgendwo landen...

Anstatt Verwesung dann neues wachsen lassen.

Liebes Leben.....danke im voraus :))



Schoener Nachmittag :))

Jede neue Erfahrung im Raum des Seins hat ihren Wert, auch wenn man sie nicht gleich versteht, der wahre Sinn kommt, zu seiner Zeit.

Jeder Moment der aus meiner eigenen Liebe fuer meine Gabe Hochsensibilitaet entsteht, traegt tiefe Weite und unendliche Freie in sich.

Was solche Momente bewirken, kann nur jeder fuer sich spueren.

Das was natuerlich frei gegeben wurde, bleibt es....

Wunder finden ihren Weg, dort wo sie angenommen werden.

Und jeder Schritt bei der inneren Heilung ist ein Wunder.

Tiefe echte Begegnung kann heilen.

Voraussetzung?

Offenheit, Bereitschaft der Transparenz, Schutzlos statt Schutzwand, Mut, Vertrauen.



Querfunk: Neuanfang - ja fuer mein Sein.

Danke Leben :)

Ich kann tief gebeugt werden, nur irgendwann kehrt die Energie um und wird als Schwungkraft gelebt......Neustart.....aus dem Sumpf raus.

Und manchmal braucht Frau die Erinnerung daran.

Danke!

Da kommt mir ein Zitat in den Sinn:

'Gebeugt erst zeigt der Bogen seine Kraft!'

- Franz Grillparzer

'You matter - unless you multiply yourself by the speed of light....then you energy.'

-Unknown

'Don't ask what the world needs. Ask what makes you come alive and go do it. Because what the world needs is more people who have come alive.' 

- Howard Thurman

Ich hatte eben den Impuls, mir endlich ein Buch zu holen:

A course in miracles 

Bin gespannt :))

Haha...lauf grad beim Wäsche wegräumen in der Küche an der Collage vorbei, fällt mir ins Auge 'Die Route wird neu berechnet', kommt prompt von innen: 'Auf der Zielgeraden.'

LOL....was auch immer das Ziel ist, LOL...mal sehen.

Wird ein tiefes inneres sein....das sich noch nicht gezeigt hat ;)


Schoener Abend :))

Wie ich auf etwas antworte in mir auf Wirkungen, ist immer meine Verantwortung :))




Loslassen im Wind :))



So, der Abend da, Ruhe auch und Anke leicht ko.

Voller Nachmittag, Zeit zum runterfahren.

Dankbares Loslassen.

Ach dazu kam mir noch ein Bild.

Genaugenommen bin ich ja im Dauerstatus Loslassen....ja, fiel mir heute auf, bin mir noch nicht schlüssig ob es DIE Wahl wirklich ist oder ob es ab und zu mal auch mal was anderes braucht.

Intuition meint eben: nee du bist innerlicher Basejumper....LOL....ein Hügel erklommen im Sprung gleitend hinunter, LOL.... 

Ich hab schon so viel losgelassen unter anderem das tief ging und mit der Zeit lernt man immer schneller es zu akzeptieren, was immer losgelassen werden möchte, lass ich.

Ja, das kann man spüren.

Mich erstaunt meine Intuition in der letzten Zeit immer mehr, sehr zuverlässiges System da im menschlichen Körper, faszinierend, ja.

Anke forscht für sich, irgendwie braucht jeder etwas Pioniergeist in seinem Leben.

Und ja, da ist dieser unbändige Wille, das trotz meinem Alltag irgendwie zu leben und neues zu erfahren, entdecken, neue Erfahrungen zu machen, die tief gehen und  mich weiterwachsen lassen.

Meine Erfüllung, meine Gabe zu leben, dort zu leben wo sie so ganz angenommen werden kann und entfalten, danke für alle die mir diese Momente 'schenken', wie auch immer sie entstehen.

Und manchmal gibt es die Chance dazu, es herrscht jedoch zu grosse Unsicherheit was es ist, dann ist es ganz entfaltet leben schwierig, ist auch okay, kann es mittlerweile akzeptieren, denn das geht nur wenn man innerlich frei ist, frei von 'sollte, müsste, darf nicht, gehört sich nicht usw', 
erst wenn es nur um den Moment an sich geht
entsteht ein Raum, 
der für beide sich darin befindende Menschen wertvoll wird,
weil man beidseitig aus dem Wert teilt, 
sich Wert zu sein, 
das zu teilen, was einem tief berührt oder berührt hat.

Dazusein.
Präsent.
Ganz.

Einfach nur da sein als Mensch.

 Und ob sich solche Momente wiederholen, steht immer in den Sternen, die kann man nicht planen, nur selbst die innere Bereitschaft dazu haben, offen sein, in sich ruhen im Moment.
Spüren was möglich ist und was nicht möglich ist.

Und akzeptieren wie es ist, dankbar für das was ist.

Und wenn der Raum zu ende ist?

Wertschätzen, dankbares Loslassen und Schmunzeln.

Wenn ich innerlich bereit bin dazu, dann kommen noch mehr.

Und diese Bereitschaft ist neu für mich.

Danke Leben für diese Chance.

Danke an all die Menschen, die es mit mir leben, immer wieder, spontan, frei und weit.

Lebensfreude-nahrung.

Ich als hochsensible Frau brauche Tiefe, ja, LOL....diese Tiefe vor der viele zurückschrecken, deshalb ist es für mich immer wieder so überraschend doch immer wieder ungeplant auf Menschen zu treffen, die das mit mir leben möchten, weil es gut tut, die Gabe darf gelebt werden und eine Gabe zu leben, erfüllt.

Jetzt aber, Gute Nacht.

Oh, neuer Musiker entdeckt, dank SWR 3 live Konzerte immer abends im Radio.

Adesse

Adesse - Sekundenkleber 

Nur das mit dem Text bin ich nicht so konform, LOL....;) Manches geht einfach nicht wieder zusammenzukleben, dann ist es besser wieder aufzustehen und weiterzugehen ;)

TZ...die 3!!!!

Adesse - Anruf 333 

Adesse - Chaos

Adesse - Dieses Gefühl (Offizielles Video) prod. by Unik

 

Adesse feat. Olson - Eine Minute (Live-Version)

Adesse - Feuer (Live-Version)

 Oh wow!

Tolle Lieder....Anke hin und weg, LOL!

Adesse - Rosarot zu schwarz

 

Adesse - Ich bleibe (Lyric Video)

Adesse feat. Sido - Elektrisch (Official Video)

 

Wednesday, September 28, 2016

Sein


Guten Morgen :))

Schoener Mittwoch :))


Schoener Abend :))

Zeit zum runterfahren.

(Anmerkung: ja mal anfangen, lol...Kinder haben auch noch viel zu erzaehlen ;) )



Was ein toller Himmel :))

Gute Nacht :))

Dankbares Loslassen, bis morgen :))

Tuesday, September 27, 2016

'Die Route wird neu berechnet'....:)


Guten Morgen :))

Ich wuensche Dir/Euch einen wunderschoenen Tag :)

Wenn man beim Smoothie machen einen Pflaumenkern mitmixt (wie auch immer der da reinkam)...wie wird der Tag dann?

Lol...mal sehen. 



Schoener Abend :))

Muede...noch Truppe versorgen, Kind abholen und heute vielleicht mal frueher ins Bett.

Buch war gegen Ende gestern abend, konnte nicht aufhoeren zu lesen, lol...



Ohohoo...beim Abholen im Radio Konzert von Swr 3 New Pop Festival Walking on Cars....so schoen.

Die will ich auch mal live hoeren :))



Wenn sich innen etwas formt und ich dem Formen Raum gebe, ohne vorschnell an einem Zwischenstatus festhalte, dann überrascht mich das Leben immer wieder mit einer Offenheit die einfach nur sehr attraktiv ist.

Schmunzel.

Intuitives Sein....ich hätte nie gedacht oder erahnen können, dass das so einfach und leicht sein kann, so erfrischend und bereichernd. 

Intuition wirft ein: doch, nur manchmal braucht es die wirkliche Erfahrung dazu.

Wenn man schon sehr viel loslassen hat müssen im Leben, obwohl man lange versucht hat es nicht zu müssen und es letztendlich der einzigste Weg war, tief gebeugt einsehen musste es gibt keinen anderen Weg, dann sieht man vieles anders und manches lebt man anders, ruhiger, entspannter, gelassener, da ist keine Angst etwas das einem das Leben spontan geschenkt hat wieder zu verlieren, denn ich hab verstanden, dass alles was ich in meinem Leben erlebe einen Sinn hat, und manchmal begleitet mich etwas kurz, länger oder ganz lang. 

Kann ich selbst die Dauer und Länge von etwas bestimmen?

Oder ist es eher so, dass es das Leben bestimmt....passendes zusammenführt und unpassendes oder nicht mehr passendes andere Wege gehen lässt und es einfach nur eine Dankbarkeit bleibt, selbst wenn das loslassen dessen etwas schmerzt.

Ich hab manchmal soviele Fragen im Kopf und wenn dann der Moment des Fragen-wollens kommt, dann bin ich einfach nur ganz tief innerlich ruhig und es ist gar keine Frage mehr da, wusch alle weg und es tut einfach nur gut in diesem Raum zu sein. 

Spüren hat die Führung übernommen.

Irgendwas in mir ist nicht bereit zu denken, sondern einfach nur zu sein und den Moment so leben wie er ensteht, frei, weit, spontan füllend mit was auch immer. 

Hab ich sowas schon erlebt?

Nein, eher nicht, zumindest nicht wo ich selbst in einer sehr teifen Ruhe war.

Da war immer Unruhe vorher bei so Chancenmomente ( Einwurf Intuition: war ja auch Trainingslager, LOL...), vielleicht auch zuviel Freude, die mich dann nicht ruhig sein liest, LOL....und jetzt?

Da ist Freude, nur eine andere, eine sehr angenehme erfüllende Freude einfach dazusein in einem Raum, der sehr gut tut.

Dafür bin ich sehr dankbar.

Ob der Raum, so wie er jetzt besteht, Bestand haben wird, in meinem weiteren Weg weiss ich nicht und ich lass mich dadurch auch nicht verunsichern, ich lebe einfach nur das was da ist. 

Ohne festzuhalten oder zu wollen, frei und offen das leben was spontan möglich ist.

Vielleicht geht das auch nur mit den Menschen die eine ganz eigene tiefe Offenheit leben.

Ich weiss es nicht und die Anwort gibt mir vielleicht irgendwann das Leben.

Das leben was man hat, die Begrenztheit für kurze Zeit auflösen und einfach nur Raum und Zeit verlieren....ja, das ist magisch und dann sowas von sehr in sich ruhend, eine Erfahrung die mich jedesmal erstaunt, immer wieder und anstatt es von innen kommt: 'mehr! mehr!', kommt von innen: 'Wow wie schön, einfach nur tief dankbar für diese Erfahren'. Und wenn die kurze Zeit vorbei ist, einfach sein damit, es entfalten lassen, was es in mir bewirkt.

Vielleicht ist das größte Geschnenk das man einem menschlichen Wesen machen kann: sich wohlfühlen in der Gegenwart seines Seins. Einfach so, ohne etwas zu tun oder sein zu müssen, sondern so wie man ist, fühlt man sich wohl.

Danke Leben :))

Hm...so schnell finden meine Finger zu den Buchstaben, dabei dachte ich, ich bin innerlich still, LOL!!!

Bin ich auch, intuitives Tippen machst möglich.

21:33 to be :)))

Passt, LOL!!!

  'Wir machen den Weg frei - ihre innere Reichtumsquelle des Wesens'

LOL....etwas Humor musste jetzt sein.

Headline-inspiriert ;)


Gute Nacht :))

Dankbares Loslassen.


Monday, September 26, 2016

Hm ja...seufz...


Schoener Montag :))



Kuehlschrank war leer, lol...

Schoener Abend :))



Swr 3 spielt heute abend wieder tolle Musik :))

Ohohohoooo....Neuanfang von Clueso im Radio :)))

So schoen :)))

Hmmmmmm.....