Saturday, December 03, 2016

Frueher Vogel, erfriert heute beim Wurm suchen ;) lol


Guten Morgen :))

Schoener Samstag :)

Liedentdeckung heute morgen :


Kaleo - Way down we go

Oh, das ist auch gut!


Schmunzel, neue Band entdeckt ? Wer weiss :)



'All beyond ideas of wrongdoing and rightdoing,
there's a field.
I meet you there.'

- Rumi

Oder ist es schon da???

Hm...

8:33 to be :))



Tolles Video das Doing und Being Status erklaert.

:))

So, bis irgendwann :)

Freie Autobahn und Anke, lol....Schmunzel :)

Anstaendig gefahren ja, hab ja wertvoller Transport gehabt, ein Teil vom Team.



Klare Sicht wieder hergestellt :))

Schoener Nachmittag :))


Home sweet home...so tolles Wetter...und ich hab Null Motivation laufen zu gehen.

Mal sehen.

Start frei fuer den Rest vom Wochenende Schlendrian zu leben...ich brauch mal Leerlauf, einfach sein  :)

Wie ist dein Tag?

Irgendwie platt, lol....Uebergang finden vom zwei drei Wochen durchgaengig Aktion zu, mal ein Tag frei :)

Diese Uebergaenge sind immer wieder seltsam.

Naja :)



Es erstaunt mich immer wie es moeglich ist alle aufs Sofa zu bekommen, lol...

Sofasalat mit Beinen,  lol....



Anmerkung Sofa ist 1,50m lang .

Lol!!!


16:33 to be :))

Okay, Zeit mal etwas Haushalt zu machen...

Mir geht grad was durch den Kopf.....mal sehe wann es in den Ausdruck kommt :)

Ein Verstehen :)


Was ein tolles blau...dieses tiefe und doch sanfte blau :))

Hm....

Soooooo muede...aye aye....Zeit fuer freies weites Sein.
Wohlfuehlraum fuer mich und fruehes Bett (?), vielleicht.

Schoener Abend :))

Ess grad meine Dosis Gemuese und von innen kommt: bist eben ein Gemuese-junkie geworden, lol!

Stimmt, ich hab echt weniger Energie bei zu wenig davon im Tagesverlauf.  Heute viel Kohlenhydrate....deshalb auch so muede?

Hm kann sein.

19:33 to be 

Nochmal Aufwind, hm...

Oh wie schoen :))


Wow, was schoene Musik!!!!


Tief beruehrt....




Da muss ich mal nach Konzerten in der Naehe suchen!!!

Ja ein muss! lol...

So fasziniert....vorallem diese Hingabe, spuert man beim hoeren :))

Und mein Herz meint: ja diese Hingabe hast du auch in dir, leb es! Dein Weg der Hingabe ist Wachsen als Mensch.
Raeume gestalten.
Diese Hingabe an Räume und durch diese pure Hingabe in dir neues entstehen lassen, Wege, Funken, Ideen, Impulse, Resonanzen, Anworten, in Berührung kommen mit dir und daraus leben, teilen, geben, erschaffen......

Hm...

So, jetzt mit Kopfhörer und es löst innen, es geht was ganz tief in mir in die Resonanz, das jetzt raus möchte, ich werde jetzt ganz frei und intuitiv tippen.

Los geht's.

Hingabe, ich trainiere das immer mal wieder, nur ist mir eben erst so richtig bewusst was ich da noch gar nicht lebe, ich hab es ansatzweise seit letzter Woche erfahren, dieses pure mutig springen, dieses tiefe Vertrauen in die Stimmigkeit, trotz Unsicherheit ( und ich bin zutiefst dankbar für diesen Raum, ihn zu haben, Hingabe zu leben! So mutig!!!! So bereichernd!!!! So nicht selbstverständlich!!!!!! DANKE!)
Es ist das Geben was ich zu geben habe.
Es ist das teilen hier, alles ein Teil meiner Hingabe an mein Leben.
All diese Dinge die mich berühren, die mich wachsen lassen, all die Momente die mich in diese Hingabe versetzen.

Voraussetzung für Hingabe ist das innere still sein, das pure im Moment sein, das fasziniert sein, das pure spüren, das wach sein, das erfahren.

Ich durfte diesen Sommer einen Raum erfahren wo ich das leben konnte und immer noch kann, und es mir ist jetzt klar, was das für mich für die Zukunft heisst.

Es ist ein Potenzial das ganz entfalten möchte.

Und jede Blume braucht einen Schmetterling der all das was die Blume zu geben hat, annehmen kann, denn ohne das ist die Blume nur ein isolierter Teil der Gesamtheit Leben.

Die Blume erstrahlt in all ihren Farben, hat ihren eigenen Duft, hat ihre Heilwirkungen, hat ihre Samen, die vielleicht sogar fliegen können, vielleicht finden sie so auch die Schmetterlinge, durch das Folgen der fliegenden Samen, sie neugierig machen und fasziniert gefolgt wird wo sie herkommen um sich dann zu begegnen.

Und durch die Wandelfähigkeit des hingebenden Seins, wandelt sich die Blume vielleicht auch in einen Schmetterling und erobert die Lüfte.

20:33 to be.

Sinnbildlich ist das vielleicht nicht ganz klar was ich meine: 

Wenn jemand Hingabe an etwas lebt, ist eine ganz besonders berührende und tiefe Energie da, die eine sehr tiefe Ruhe und Stille in sich trägt und dennoch den Puls der Lebendigkeit.
 
Es reisst mit, es zieht in den Bann, es lässt alles unwesentliches davontreiben und lässt nur noch die Essenz bestehen, in einem schönsten Licht das es je haben kann.

Eine freie Weite, die einfach nur ist.

Hingabe an den Moment, an die Menschen in dem Raum, an das sein für sich selbst und diejenige die das mit einem Teilen.

Menschen mit dem tiefen Potenzial Hingabe leben zu können,  sind auch sehr oft Erfahrungswissensmenschen, sie erfahren alles was ihnen auf dem Weg begegnet tief, egal ob es schmerzt oder tief freut, sie leben alles, sie wissen, sie kommen da durch, sogar noch strahlender wie vorher, es ist als wenn ein Rohdiamant mit jedem weiteren Schritt geschliffen wird und jedesmal einen tieferen Schliff bekommt, der ihn zu dem macht, was er ist:
unendlich wertvoll
ein Wunder.

Und mit jedem Schliff und jeder neuen Klarheit werden sie mutiger, keine Kompromisse zu machen, sondern ihren Weg zu gehen.

Und wenn sich zwei so Diamanten im Feinschliff des Lebens begegenen, dann braucht es erstmal ein erkennen um dann frei zu wählen, ob der Weg nebeneinander verläuft aus bewusster Wahl, weiterwachsend, offen sein für all das was noch mögllich sein kann.

Und was aus erkennen einer tiefen Verbundheit entsteht, wer weiss das schon?

Nur das Leben.

Die Verbundenheit mit anderen Menschen ist immer da, nur merken wir sie nicht, weil zuviel drüber lagert, zuviele 'Normen', 'Glaubenssätze', 'mangelndes Vetrauen in das Unsichtbare' usw,
es ist ein natürlicher Zustand
zu dem das Leben einlädt zurückzukehren, 
wenn man es möchte.

Mit einem JA, immer tiefer erkennen: tiefe Verbundenheit ist ein Wunder des Lebens und hält soviel bereit, dass vorher nicht absehbar ist, erst das leben des Weges und erfahren was entsteht und entstehen darf, frei, weit und spontan, keine Angst haben vor der Veränderung, keine Angst haben vor der Distanz die man ab und zu braucht, keine Angst vor Nähe, keine Angst vor Offenheit, keine Angst vor Neuem, sondern pures waches Dasein lebt

mit einem tiefen JA!

Ich schreib das alles in einer sehr tiefen Ruhe.

Da ist keine Überenergie, da ist einfach nur tippende Finger und Worte fliessen lassen. 

Hingabe beim Schreiben, was immer seinen Weg finden will, findet ihn.

Wie war das in der Collage vor 1 1/2 Wochen?

' Das Wort und seine Wege - befreit '

Der Impuls zum mutigen Springen ist vom Leben jetzt gegeben.

Was wird gewählt?


Martin Herzberg - The Grand Lullaby (Hans Zimmer-/Ludovico Einaudi-Style)


 Und wenn es ein mutiges Springen ist, dann wird es auch weiterhin eine sehr tiefe bereichernde Ruhe und Stille haben.

Meine etwas zuviel Energie letzte Woche, war nur nötig um den Push zu bekommen, LOL.....

Abenteuerenergie hat das so an sich ;)

Sieht man mal, was Musik für Kraft hat im Berühren.

Aus der Hingabe erschaffen, in die Hingabe-fähigkeit anderer Menschen berührend.

Martin Herzberg - Go Fly Forever (Live Soundtrack)

Martin Herzberg - Source of Joy (George Winston/Ludovico Einaudi Style)

  Meine Wahl steht.

Ich werde diesen Weg gehen, und wer immer ihn mit mir gehen möchte, ich freue mich darauf :)

Freie Wahl.

Jetzt versteh ich auch, warum Menschen meine Collagen sehen und ganz berührt sind, ich arbeite das mit purer Hingabe.

Hm...alles was mit purer Hingabe gemacht wird oder gelebt wird, berührt.

  Und was jeder einzelne aus diesem Berührtwerden macht, das steht frei.

Manche nehmen den Impuls und verwandeln ihn weiter, andere merken ihn gar nicht, andere werden so verunsichert dadurch dass sie Menschen mit Hingabe meiden, andere Schmunzeln nur und freuen sie Gleichgesinnte gefunden zu haben und für mich ist es jedesmal ein 'AUFWACHEN' ein WIEDER-ERINNERN an das was Hingabe wirklich ist und heisst und bewirkt.

Ich hab wohl diesen Sommer eine Erinnerung gebraucht, denn ich war zu tief unten, es war zuviel das mich erdrückt hat, dass ich es gar nicht mehr sehen konnte.

Ich wurde von zuvielen Schichten überrannt und hatte keine Kraft mehr sie wie sonst immer abzutragen, durch laufen gehen oder anderes das Freude gemacht hat.

Es hat so kommen müssen um jetzt hier bewusst Wahlen treffen zu können.

Die Essenzen des Lebens wählen und leben, tief erfüllt.

Allein, zusammen, geteilt, wie auch immer möglich.

Denn ja ich kann alleine in meinem Sein betehen, ich habe jedoch gespürt und erfahren, dass teilen mit anderen auch erfüllend und bereichernd ist, als Zusatz zu meinem eigenen erfüllten Bestehen im Leben.


So, dankbares Loslassen.

Gute Nacht.

Inneres Leerräumen.

Frei-machen für neues entstehen zu lassen.


Friday, December 02, 2016

Freitagsgedicht: Ich bin da




' Ich bin da

Ich bin da
mit einem tiefen Ja,
einfach zu sein
nicht lassen allein
sondern wie es intuitiv wird erspürt
sanft berührt
mit Kraft,
die es schafft,
Raum zu geben
ohne ewtas zu erstreben
sondern einfach nur zeigt
 ja es ist ein bereit
daszusein
ohne Schein.

Ich bin da
mit einem Ja
und ich weiss es ist kein brauchen,
denn es ist doch auch ein selbst erschaffen können dieser Schlaufen
für sich selbst dazusein
auch allein,
dennoch ist es für mich klar
mit einem ja
ich möchte das gern geben
das jetzt leben
denn dieser Raum wurde auch schon mir gegeben.

Ich bin da
mit einem Ja
freiwillig basierend weit
bereit,
Raum zu weiten,
Wohlfühlraum zu bereiten
um einfach das bestehen zu lassen
was ist am Passen
was möchte entfalten
was möchte auf andere Wege umschalten
das wo tief schwingt
das mit dem Leben singt
umringt
von magischen Kräften
die sich unsichtbar anheften
führend
berührend
Überraschungen offenbaren
im Wahren
einer tief verstehenden Achtsamkeit
die verleiht
 tiefe Ruhe und Stille
da existiert kein Egowille.

Ich bin da
mit einem Ja
welches ist kristallklar
geschliffen im Lebenswind
wieder freudvoll leben lassen das innere Kind
 mit unbändiger Neugier und Offenheit
die lässt keine Zeit
 für Angst
ist eher ein tanzt
mit der Stimmigkeit des Jetzt
und aus uralt verletzt
wird frei
mit dabei
eine tiefe Stille
die durchflutet noch so kleine Ritzen und jeder Rille
des eigenen Menschsein
das ein Nein
keinen Raum findet
denn das Potenzial verbindet
mutig zu springen
wenn nötig dabei laut schreien oder singen
um zu realisieren was das Leben wirklich für Geschenke macht
und innere Feuer entfacht
die noch nie angezündet worden sind
frischer Wind
die Segel in Bewegung setzt
mit einen 'JETZT!'

Ich bin da
ja.
Mal nah mal fern
ich mach es aus meinem gesamten Sein wirklich sehr gern.

Ich bin da
mit einem ja
achstam weit
bereit
spürend geführt
manchmal werden einfach entführt
in eine Welt
die kann nicht werden bestellt
sie entsteht von allein
wenn die Wahl ist dein
mit einem ja es zuzulassen
erfassen
des Lebens
tief wissend nichts ist vergebens
alles hat einen Sinn
in jedem Moment ist er drin
und Zufälle sind Wunder
die machen das Leben immer wieder runder
das ermutigt sein Potenzial zu sehen und zu leben
neues anregen
Neuland zu betreten
als Wachstumsathleten
erfüllt Leben gestalten
die Freude lassen walten
Kreativität
die spontan entsteht
und angenommen werden kann
aus dem Neu-Anfang 
wir ein erneutes wandeln
welches führt zum inneren verhandeln
welcher Impuls mich berührt
und mich führt.

Ich bin da 
mit einem Ja
frei und weit
wenn da ist ein bereit.'

- Geschrieben und Copyright von Anke Martin 
 
 


Formendes klares Ja...


Guten Morgen :))

Endspurt!

Guter Freitagmorgen :)

'Don't miss out on something that could be amazing just because it could also be difficult.'

- PositiveLifeAffirmations

Das Zitat geht mir im Kopf rum, seit ich es gelesen habe, lol...hm ja...und nein. 

Ja fuers wagen.
Nein fuer missing out.

Intuition: es geht eh seinen Weg ob du ja oder nein setzt, nur mit Ja wird es sehr tief erfahrbar, freier und die Schwere wandelt sich sehr schnell in sanftes Fliessen...

Hm, na dann ;)

Back to the roots: einfach nur jeden Moment geniessen :))

Oh eben kam inneres Bild: erst wird die Wurzel tiefer in die Tiefe gefuehrt um dann geht das Wachstum nach oben und in die Weite weiter.

Interessant!

Schmunzel :))

Erklaert auch diese Energie, lol...Power dahinter ;)

Status heute morgen: gelassene ruhige Freude 

Fliessen lassen ohne zu formen...es formt von selbst.

Intuitives Spueren.

Vertrauen in die Stimmigkeit der Gesamtheit :)


Wo die Wege hinfuehren?

Weiss niemand.

Das verbindende ist der innere Drang zu wachsen als Mensch, in die Potenziale die bis jetzt noch nicht den Raum dazu hatten.

Das laesst bereichernd erfuellend bestehen im weitergehen ohne das Festhalten noetig ist und einfach nur so sein wie man ist, denn das macht die Schoenheit des Menschen aus.

Besitzen und Erwartungen, genauso wie Forderungen, zerstoeren dieses Potenzial zu wachsen.

Denn nur in der freien Weite ist wahres Entfalten moeglich.

Und wie ist das mit der Angst bei staendigen Veraenderungen?

Hm, die ist ab und zu mal da ( altes wo mit neuem kollidiert), doch nach tiefem mutigen offenen Erfahren ist jede neue Veraenderung eher eine Freudenahrung, denn Entfaltung ist ein wunderschoener Prozess mitzuerleben, in mir selbst und bei anderen.

Und was immer 'naehrt' wird gelebt, spontan, frei, intuitiv....

Mal anders wie 'normal', statt aushungern und auszehren, naehren.

Schoener Nachmittag :))

Hallo vom Abend, nur unterwegs den Nachmittag.

Alles in einem guten Fluss :)

Jetzt runtefahren und einfach nur sein.

Innerer Status: ruhige sanfte Freude zu sein

Da piekst ein inneres Bild, nur ist es noch nicht klar genug um aufs Papier zu bringen ;)

Innere Kinoleinwand? LOL.....so ähnlich.

 Hab mich gestern unterhalten mit jemand und es ging um das innere Wachsen. Da blieb ein Satz beim mir hängen:

'Die Menschen sammeln Wissen, aber kein Erfahrungwissen und dieses Erfahrungswissen ist das was selten zu finden ist, denn es braucht eine unbändige Neugier und Offenheit dem Leben gegenüber und vorallem sich selbst.'

Hm ja....auf den Punkt gebracht.

Erfahrungswissen, ja diese Menschen sind sehr selten zu finden, es gibt sie, ich bin schon einigen begegnet und darf es immer wieder, einfach nur schön :)))

Und tief dankbar.

Koch grad Experiment: Schwarwurzeln...hm...hat was!

Offenheit lebend? ;)

LOL....kann sein :))

Ohje, bin ich müde...heute abend nix mehr Bewegung....morgen wieder....gähn...lol...hm..ja.

Gute Nacht

PS: Quengelfaktor wird hier auch höher....seufz....ja Zusatzanstrengung....aye!

Zeichen für Bettzeit...zügig.

PS: Eben kam Impuls für innerliches 'leerräumen'....um dem Neuen Platz zu schaffen :)

Na dann los!

Dankbares Loslassen, bewusstes inneres weit machen,
einfach nur sein.

Ps: immer wieder erstaunt, wieviel Zeug die zwei Maedels hier ins Wohnzimmer schleppen, aaahhhhh....das braucht bald wieder ausmisten.....aye!

Etwas Klarheit, tut gut!

Pps: mit sanftem Licht sieht man vieles nicht, lol....

Thursday, December 01, 2016

6:33 to be - hallo Kleidtag :)))


Guten Morgen :)

Schoener Donnerstag :))



'Glückliche und erfolgreiche Menschen sind zu beschäftigt damit, ihr eigenes Potenzial zu leben.

Sie haben keine Zeit, andere verändern zu wollen.'

- Stefan Hiene

Einfach seinen Weg gehen....Schmunzel....das verstehen auch nur wenige....

Ich habe gestern abend ja Collage gemacht, die kommt erst online wenn es seine Zeit hat, heute nicht, lol...


Mir geht was im Kopf rum...Menschen so sein lassen wie sie sind....mal sehen was dazu kommt ;)



Schmunzel....Kind nr 2 hat mir eine Ueberraschung hinterlassen...wie schoen!!!! und Schmunzel.

'Mann....' lol....achja was waere das Leben ohne diese Kindermomente ?

Keine Ahnung, hab sie ja :))

'Mann muss das Glueck, erst suchen, bevor mann es findet'

- 9-jaehrige

Ein Herz fuer meine Tochter :)


1. Dezember, krass wie schnell die Zeit rumging.

Rueckblickend was hat mich im Januar bewegt?

Lernen, Dinge einfach kommen zu lassen wie sie sind und mich fuer das 'gutwerden' gewaehlt.
Was dann auch so kam.
 Noch was im Januar?

Hm, mal sehen.

Eben kommt von innen: manchmal gibt es in mir zwei ziehende Richtungen...(ich wollte es nicht Beduerfnisse nennen, passt nicht)...und eine klare Wahl ist nicht moeglich zur Zeit.
Deshalb Frage an mich: kann ich es einfach offen lassen? Oder blockiert es sonst innerlich?
Oder kann ich beides in dieselbe Richtung lenken? 
Sind die beide Richtungen wirklich so unterschiedlich?

Hm.....

Ich kann es erstmal offen lassen, ja. Blockieren tut es mich nicht, nur nicht ganz so frei fliessen lassen, ist allerdings okay. Beides in dieselbe Richtung lenken, hm, was meint mein Herz? Kommt ein Ja mit Schmunzeln, lol...
Sind sie wirklich unterschiedlich, nein, es kann wirklich beides in diesselbe Richtung sogar sehr erfuellt nebeneinander bestehen....nur hab ich das noch nicht erfahren. Jetzt Zeit dafuer?

Lol...KEINE AHNUNG.

Die letzte Zeit kommt vieles sehr plopp, unerwartet :)

(LOL..Anmerkung vom Abend, das hab ich geschrieben bevor etwas wirklich unerwartetes plopp machte, LOL...immer diese Vorahnungen ;) )

Also einfach loslassen und die sich formenden Materien formen lassen.

Wie nimmt man Energie den Wind aus den Segeln?

Ihn einfach wehen lassen, ohne Widerstand zu setzen.

Schon durchgepustet?
;)


Und Wind bringt meist mehr Frische, die Sommerwinde sind ja eher wenig im Jahr.

Beide sehr bereichernd.

Wie ist mein Windkraftstatus?

Lol...ui...nach meinem Empfinden: gute Segelwinde...sehr gleichmaessig stark, allerdings weniger wie letzte Woche, lol...ja da war Anke etwas stuermisch auf freudvolle Verspieltheit, so wie der Herbstwind hihii...ab und zu mal heftige  Boe die die Haare zerzaust.

:)

Also wenn mein Wind Boot antreiben wuerde, dann kommt das Segelboot heute gut voran, dass es Spass macht damit zu segeln ;)

Lol...meine innere Bilder, so dankbar dafuer.

Jetzt aber voran....Zeit fuer all das wo erledigt werden will ( Windstaerke nutzend )



Schoener Nachmittag :))

Das Leben schafft es immer wieder....mich komplett 'baff' zu machen...lol...ja.

Hochachtung vor den Wegen des Lebens!
Inklusive Verbeugung vorm Leben.

Ergebung! 

Und danke fuer die Erinnerung:


Tz, grad vorhin noch kreativ umgesetzt, was meine innere Haltung ist und welche ich brauche fuer Neustart innerlich, tz, Leben praesentiert mir die Haltung indem es mich im inneren Basejumping auffaengt und traegt.

Kopfschuettel, erstaunt, fasziniert, begeistert, in ruhigerer Freude wie am Wochenende :)

Loslassendes Sein, Materien formen lassen.

Aye!

Segel gesetzt....


Zeit fuer in die tiefe tiefe Ruhe zurueckzukehren.

Denn das brauch ich.....

Beim laufen kam: tiefe ruhige Freude



' Liebe ist die Fähigkeit, den Menschen, die uns wichtig sind, die Freiheit zu lassen, die sie benötigen, um so sein zu können, wie sie sein wollen. Unabhängig davon, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht.'

- George Bernard Shaw

  Auf dem Weg.....es zu lernen und zu erfahren ? Hm...wer weiss...

Schöner Abend :)))

Organisieren...etwas das mal langr Jahre nicht mehr gelebt habe, jetzt hab ich wieder die Aufgabe dazu.

Lebendes Potenzial :)

Wednesday, November 30, 2016

Brrrrrr....


Es ist KALT!

Guten Morgen :)

Schoener Mittwoch :)

Freie Weite fuer dich :)



Schoener Abend :)

22:33 to be :))

Voellig losgeloest von der Erde...lalaa lala..lala la la la...lol...gute Nacht.

Ich hab Farbe gelebt im Ausdruck mit Worten :))

Tat gut.

Schlaft gut :)

Dankbares Loslassen :)