Saturday, February 09, 2019

Bedienungsanleitung Anke



Bedienungsanleitung Anke.

Geschrieben aus einem Impuls nach der Wand, humorvoll gemeint mit ganz viel wahrem. 

Hatte einfach das Bedürfnis danach, da ich manchmal in Schubladen gesteckt werde, in die ich nicht passe. 

Grundgerüst Anke: 

Körperbau Frau mit allem was halt so dazugehört, dementsprechend hängt auch der Leistungspegel ab, je nach Zyklus eben oder Stresslevel gibt der Körper bessere Leistung und weniger gute Leistung. 
Muskelkraft im Aufbau auch wenn ich merke, mit jedem Jahr wird das schon anders. 
 Fettpolster gibt es auch über den Muskeln, sie bleiben zuverlässig da und das ist okay, etwas Reserve doch ganz gut, man weiss ja nie, was kommt, LOL...
Körperspannung und Gleichgewichtsanpassung wird immer feiner dank Yoga und der Wand. 

 Anke M. ist ein hochsensibles freigeisterndes Model Frau,
sie braucht genug Schlaf, regelmässig Essen, Essen am Besten wogegen der Körper nicht rebelliert und genug zu trinken ( Wasser bevorzugt ). 

Sie liebt es Zeit alleine zu verbingen, braucht es auch aufgrund ihres HS-Systems, liebt es jedoch genauso bereichernde Zeit mit andern zu verbringen. 
Smalltalk langweilt sie recht schnell, sie möchte Tiefgang im Gespräch, in ihrem Leben und steuert da immer ziemlich zügig drauf zu. 

Model Anke M. ist sehr offen, das bringt sie ab und zu mal an die Reizüberflutungsgrenze, es gab Jahre, da endete es im KO. Mittlerweile nicht mehr, sie hat sehr gut gelernt für sich selbst zu sorgen und mit ihrem System umzugehen und es gut zu pflegen. Dazu kommt, dass Model Anke M. auch etwas ein Erfahrungsjunkie ist, man kann ihr sagen: lass es und sie wagt es trotzdem und dann danach zu sagen - stimmt hattest recht, aber ich wollte das selbst erfahren. Mittlerweile wählt sie jedoch genau was sie erfahren will und was nicht.

Sie braucht genügend Freiraum und mag es gar nicht belagert zu werden, Berührungen werden toleriert von Menschen die sie kennt und sie spürt es ist okay für sie. Sie ist kein Küsschen rechts, Küsschen links Model oder sucht freundschaftlichen Körperkontakt mit anderen, seitdem sie spürt, der andere braucht mal eine Umarmung oder es ist geteilte Freunde da, die eine Umarmung anbietet. Diese passiert oft nur bei engen Freunden, natürlich mit ihren Kindern und was Mann angeht, tja, da braucht es eben auch einen Raum zu Wohlfühlen, sonst ist es ist kein Wohlgefühl. 

Model Anke M. ist hochspielerisch kreativ, es ist eine Gabe, die ihr das Überleben gesichert hat, es ist ein Weg ihres Körpers ihr zu helfen Wege zu finden. Diese Kreativität ist wie ein Ferrari, wer ihn nicht fahren kann endet an der Wand im Crash, anstatt die Wand hochzuklettern, doch mittlerweile ist das auch gut geregelt, 'Fahrttraining ihrer eigenen PS' ist jetzt mit einer anderen Gelassenheit. Sie wird ihre Wildheit im kreativen Ausdruck niemals drosseln, denn es ist ihre Lebensenergie.

Model Anke M. weisst eine hohe Grundverletzlichkeit auf, die sie im Laufe ihrer Lebensjahre zur Stärke gewandelt hat, sie versteht sehr tief, möchte verstehen, denn es ist ihr wichtig, um den Raum zu erschaffen und die Wahlen zu treffen, die es braucht um erfüllt ihren Weg zu gehen. 
Sie kann jedoch besser mit klaren authentischen Anworten umgehen, als mit Schweigen oder im Sand verlaufen lassen, sie stellt sich lieber dem Loslassenschmerz wie Unklarheit zu haben....da sie eine sehr grosse Offenheit und Verstehen als Gabe hat, das ihr hilft auch Perspektivwechsel zu leben und andere versteht, ist das trotz Grundverletztlichkeit möglich. Sie weiss klare Worte sehr zu schätzen.Ausserdem spürt sie sowieso Unstimmigkeiten, besser sie gleich zu benennen anstatt sie unterschwellig dasein zu lassen.

In der Kommunikation habert es ab und zu in der Sprachfunktion, manchmal hat sie nix zu sagen und in anderen Räume sprudelt es nur so. Sie drückt sich sehr gern mit geschriebenen Worten aus, da kann sie klarer denken wie beim Reden. Wenn etwas in den klaren Ausdruck kommt dann mit getippten Worten oder geschriebenen Worten, wobei das mit der Schreibfunktion auch so Sache ist, viele sagen es seien Hyroglyphen die erst Übersetzung brauchen. LOL...

Im Umgang mit anderen Menschen ist sie sehr sehr tolerant, manchmal zu tolerant. Grenzen setzen ist immer so ein Thema, wie schnell, ist es berechtigt, verletzt es den anderen, doch wo bleibt ihr Wert. Langsam findet sie den Weg, der nicht arrogant ist sondern aus einem tiefen Verstehen stattfindet und dann gewählt wird. 
Sie liebt guten tiefen Kontakt zu ihren Freundinnen, männliche Freunde ist eher nicht gegeben, warum das so ist, ist sie noch nicht dahinter gekommen und es ist okay. Sie pflegt ihre Freundschaften sehr und liebt regen Austausch, Offenheit, authentische Menschen um sie und Teilhaben am gegenseitigen Lebensweg. 

Es ist ihr ein tiefes inneres Bedürfnis Raum zu geben, Menschen Raum zu schenken um zu wachsen, das lebt sie sehr erfüllend für sich selbst und auch auf ihrer Arbeit, sowie im Freundeskreis. 

Sie ist selten zickig oder beleidgt wenn etwas nicht nach Plan läuft, das hat sie sich durch hartes Training gewandelt in Flexibilität die eh da ist als hochsensibler Mensch, doch sie hat gelernt abzugleichen mit ihrem Inneren um nicht zu hyperflexibel zu sein. 

Model Anke M. liebt Abwechslung, deshalb hat sie wohl auch inneres Wachstum gewählt, Veränderung ist ihr Leben, im kleinen, grossen und größeren und doch vorallem im Inneren, dass sich dann im Aussen zeigt. Kommt man mit ihr in Berührung fasziniert es vielleicht anfangs, bis dann erfahren wird, sie kitzelt alle um sie herum, bewusst, unbewusst, gezielt, ungezielt, einfach wie sie ist, ihre Ausstrahlung bewirkt eine Erinnerung an die Potenziale des Menschseins und fordert auf sie zu leben, die einen Menschen so wertvoll machen. Dieses Verständnis trifft oft auf Unverständnis oder endet in der Schublade: Frau will zuviel, lassen. 

Model Anke M. hat ein sehr hohes Bedürfnis nach Eigenständigkeit, das beruht auf einigen Jahren total abhängig sein von anderen Menschen, das ihrem inneren Wesen nicht gut tut. Sie hat viele Facetten, teils wurden die hart geformt, teils waren sie natürlich leicht da, sie ist sehr selbstverantwortlich und wenn sie etwas bewusst wählt, zieht sie es durch, ordentlich, mit Power und einer Effizienz die manchmal erschrecken kann. 

Was Ziele angeht bei dem Modell Anke M., handelt es sich um eine intrinsisch gesteuerte Zielsetzung, die über innere Bilder erfolgt, Sehnen etwas zu leben, und dann Orientierungspunkte sind im Wegverlauf, diese Art von Zielsetzung interagiert mit dem Leben und den inneren Potenzialen des Model Anke M. 
Pläne machen, ist leider so Thema, das mit Kinder oft nicht funktioniert und sie gelernt hat spontan Aktionen zu leben oder spontan in sich eröffnenden Räume zu springen. 
Ausserdem lebt sie ab und zu sich treiben zu lassen, in den Tag, an neuen Orten, usw, es ist ihr Gegenpol zum organisierten Alltag unter der Woche. 
Ihre Spontanität kann für manche herausfordernd sein, denn die Ideen kommen teils sehr spontan und immer wieder sehr spontan, dass man sich leicht unter Zugzwang fühlen könnte, es jedoch nicht die geringste Intention dessen dahinter hat. Es kommt einfach auch ihrer Spielfreude des Lebens zu leben. 

Thema Widerstand bei Model Anke M. hm ja, der ist als mal da. Besonders wenn Dinge, Aktionen keinen Sinn machen, ich gehe schon immer gern in den 'erstmal Widerstand sein'....um dann nach längerem damit sein, dann freie Bahn zu leben. Vielleicht so Schutzreflex nicht bedingungslos zu folgen....innere Querulant lässt grüßen oder besser die feine Antenne Ungerechtigkeit.

Model Anke M. hat im Laufe der Jahre von stockernst in einen sehr trockenen weiten und freien Humor gefunden, sie liebt Humor, sie kann schräge Ding im Leben je nach Stresslevel sehr humorvoll sehen oder daraus Humor machen. Sie teilt diesen Humor sehr gern mit anderen Menschen, denn lachen tut so gut und ist gut. 

Model Anke M. teilt gerne, Freude, Inspiration, Verstehen usw.....die Gefahr des überrollt zu werden von der Energiewelle ist potentiel gegeben ;) Sorry, aber es ist einfach zu schön das zu leben.

Model Anke M. forscht, erforscht, experimentiert gerne, will wissen auf eine kindlich neugierige Art, nicht naseweisig um den neuesten Klatsch zu erfahren. Sie verknüpft Wissen intuitiv miteinander und ihr Interessengebiebt ist breit gefächert, um sich nicht zu verzetteln wählt sie mittlerweile klar, was geht und was nicht geht. Siehe auch Punkt Kreativität. 

Model Anke M. erfasst Räume, Dinge, Menschen anders, sie spürt tiefer, Zusammenhänge sind schneller aufgespürt, Misstimmungen oder Widersprüche schneller präsent. Erahnen ist teils auch da, was das Leben nicht immer einfacher macht und doch immer wieder sehr spannend und interessant. 

Bei Verletzung ihrer Würde oder dem Versuch nur ausgenutzt oder manipuliert zu werden, kann Model Anke M. sehr ungebequem werden, es widerspricht ihrem Lebensziel,nicht andere zu kontrollieren, denn sie will es selbst nicht. Sie möchte die größtmöglichste Freiheit anderen lassen, wie sie sich selbst auch gibt, inwieweit das möglich ist im Alltag mit 3 Kindern. 

Model Anke M. braucht keinen Mann, doch wenn es sich ergeben sollte, ist sie bereit einen gemeinsamen Weg zu erschaffen, auch wenn das heisst es braucht Reorganisierung von Räumen. 
Doch, die Grundvoraussetzung ist, dass so etwas wirklich lebbar ist, die Bereitschaft seinen eigenen Wachstumsweg zu gehen im gemeinsam wachsenden. 
 Was auf diesem Weg alles möglich ist, weiss Model Anke M. auch noch nicht. 
Sie findet, Ko-Kreation ein guter Weg. 
 Wie der letztendlich aussehen kann oder tut, ist noch in der Forschung. 

Model A. kann sehr loyal sein, Menschen die in ihr Herz finden, bekommen Unterstützung, Wärme, Ermutigung, das was sie geben kann und bei einigen wenigen wie ihre Kinder, Familie oder enge Freund eine tiefe warme Liebe des Verstehens. 


Falls ich noch was vergessen, habe, für Feedback bin ich offen....sich selbst sieht man ja als mal nicht so genau, wegen der Nähe, LOL....aus dem Abstand wirkt das nochmal anders, oder es gibt noch eine Facette die nicht erwähnt wurde. 

Achja, Schublade zickige Frau pass ich nicht rein, auch wenn ich eine innere Zicke habe, sie ist jedoch mittlerweile gewandelt in: ich gehe meinen Weg, da brauch ich nicht an jemanden zu klammern oder jemanden zu verändern, das was ist ist und wenn es nicht passt, einfach dankbar weitergehen für jede Erfahrung die mich wachsen lässt. 

 Hihi....Grüße von meiner wilden Kreativität.

PS: Kochen und Haushalt kann Model Anke M. auch, nur ist das so wichtig im Leben? Organisieren ist eine Stärke von mir und ich bekomme viel unter einen Hut, ja, nur welche Rolle spielt das im Zusammenleben mit anderen Menschen? Im zwischenmenschlichen. Darum ging es mir mehr heute in der Bedienungsanleitung.


No comments: